Alltags-Brot – einfaches, eiweißarmes Standardbrot

Hallo ihr Lieben,

Viele hatten mich angeschrieben und sich ein leichtes, eiweißarmes Standardrezept gewünscht. Und was wäre dann besser geeignet als mal ein Standard-Brot als Step-by-Step Anleitung für euch bereit zu stellen. Im Grunde nehme ich dafür das Rezept hinten auf der Sunny-Packung. Allerdings habe ich es ein wenig modifiziert und für mich ist es dadurch ein Geling-Garantie-Rezept. 🙂

Wenn ihr also ein saftiges Weißbrot mit krachender Kruste haben wollte, dann hab ich hier das passende Rezept für euch. Vielleicht ist ja auch für alte „Backhasen“ noch der ein oder andere „Brot-Tipp“ dabei. 🙂

Lasst uns loslegen!

Ihr braucht (für einen Laib Brot):

500g eiweißarmes Mehl – 40 Phe

1 Päckchen Trockenhefe – ca. 120 Phe

37g Pflanzenöl (Ja, eine krumme Zahl. 😉 ) – 0 Phe

3 gehäufte Esslöffel BallastoMaxx (Das sind richtig viele Ballaststoffe. So macht das Brot lange satt und das Brot bekommt eine gute Konsistenz. 🙂 ) – ca. 2 Phe

1 Teelöffel Salz – 0 Phe

550ml lauwarmes Wasser – Phe

eine beschichtete Kastenform (Beste Ergebnisse habe ich mit der Form vom blau-gelben Schweden erzielt.)

Ein Handmixer (Ihr wisst vielleicht, ich rühre meine Teige am liebsten per Hand, aber hier wollen wir viel Luft in den Teig bekommen.)

Gesamt Phe: 162 Phe auf das gesamte Brot – es ergibt einen ca. 800g Laib. Gehen wir davon aus, dass man ca. 15 Scheiben daraus schneidet, hat eine Scheibe ca. 10 Phe. 

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Mehl kommt in eine Schüssel.

Step 2: Nun die Trockenhefe und das Salz hinzugeben.

Step 3: Die drei Esslöffel Ballastomaxx hinzugeben.

Step 4: Nun das Öl schön über dem Mehl hinein gießen.

Step 5: Nun das abgewogene und lauwarme Wasser hinzu gießen.

Step 6: Sofort mit Hilfe der Rührbesen des Handmixers ca. zwei Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Step 7: Den Teig nun in die Kastenform geben und das Ganze mit einem Handtuch abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.

Step 8: Den backofen auf 200 Grad vorheizen und nach der Gehzeit das Brot darin ca. 30 Minuten backen.

Step 9: Wenn die Bachzeit zuende ist, das Brot direkt aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Step 10: Zur Aufbewahrung das Brot am besten in ein frisches Geschirrtuch wickeln. So bleibt das Brot bis zu drei Tage lang frisch. 🙂

Bis ganz bald!

Euer Phefux Marianne

5 Kommentare

  1. Elsa Aprile de Holzinger

    Brot wie toastbrot schneiden und mit Backpapier trennen . In Gefrierbeutel einfrieren. Von Gefrierfach direkt in dem Toaster.
    Mit Olivenpaste mag es mein Sohn am liebsten

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Oh, ja. Olivenpaste mag ich auch super gerne. *_* Super der Tipp mit dem einfrieren. 🙂

      Antworten
  2. Elsa Aprile

    Ich benutze 10 gr frische Hefe . Wir sparen da ein bisschen Phe. Oder nicht?

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Frische Hefe hat ca. 36g Eiweiß auf 100g. Das ergibt für 10g frische Hefe ca. 180 Phe. Also nur ganz wenig drüber. Wenn du mit frischer Hefe gut klar kommst, ist das natürlich auch eine gute Sache! 🙂 Ich finde Trockenhefe super, weil man sich gut mit ihr bevorraten kann. 🙂

      Antworten
      1. Elsa

        Hast du recht . Ich werde mit Trockenhefe ausprobieren.

        Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen