Dreierlei eiweißarme Brötchen-Vielfalt – Herzhaft

Hallo meine lieben Phefux-Leser,

nach den ganzen informativen Beiträgen der letzten Tage ist es mal wieder Zeit für ein paar neue Rezept-Ideen! Und Brötchen gehen immer. 😉 Findet ihr nicht auch?

Ich habe mir diesmal drei ganz besonders spannende Brötchen ausgedacht und freue mich sehr mit euch dieses Rezept zu teilen. Zum einen kann man die Brötchen super schnell und einfach zubereiten, sie sind geschmacklich wirklich ein Knaller und einfach mal etwas Besonderes. Und auch für die Lunch-Box sind sie ideal, da sie schön würzig sind und, wenn es mal ganz superschnell gehen muss, auch ohne Brotbelag lecker schmecken. Ich nenne meine Kreationen Rosa Wolkenbrötchen, Phantastische Pizzabrötchen und Käse-Lava-Brötchen. Mjam!Ich weiß gar nicht, welche Geschmacksrichtung ich am liebsten mag. Sie sind alle toll!!

Also, worauf warten wir noch! Lasst uns backen!

Ihr braucht:

1x mein komplettes Phefux-Brötchen Rezept (nach dem Alltagsbrötchen-Rezept hier )

500g eiweißarmes Mehl

ein Päckchen Trockenhefe

45g Öl

20g BallastoMaxx

1 Teelöffel Salz, 450ml warmes Wasser

Und für die drei Geschmacksrichtungen:

Für rosa Wolkenbrötchen: 75g Rote Beete gewürfelt (direkt aus dem Glas oder frisch gekocht und selbst geschnibbelt) – ca. 38 Phe

Für phantastische Pizzabrötchen: 50g Barilla Pesto Pomodori Secchi und 50g grüne Paprika (in kleine Würfel geschnitten) – Pesto ca. 60 Phe, Paprika  22 Phe

Für Käse-Lava-Brötchen: 50g Wilmersburger Käse (ich habe die Sorte Tomate in Scheiben genommen – und war damit zufriedener als mit dem Pizzaschmelz) und 5g Tomatenmark und italienische Kräuter (z.B. von Ostmann) – Wilmersburger ca. 13 Phe, Tomatenmark ca. 7 Phe

Phe-Werte: Ein rosa Wolkenbrötchen hat ca. 26 Phe, ein Phantastisches Pizzabrötchen hat ca. 41 Phe, ein Käse-Lava-Brötchen hat ca. 20 Phe. (Die Brötchen ohne Geschmack haben ca. 13 Phe  pro Brötchen)

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Zuerst braucht ihr drei Schüsseln oder tiefe Teller, in denen wir die drei Geschmacksrichtungen herrichten. In die erste Schüssel kommt die abgewogene Rote Beete.

Step 2: In die zweite Schüssel kommen das abgewogene Tomatenmark, ein wenig italienisches Gewürz und der Wilmersburger Käse.

Step 3: Und in die dritte Schüssel kommt das abgewogene Pesto und die klein gewürfelte Paprika. Bitte achtet darauf, dass ihr das richtige Pesto kauft! Falls ihr ein anderes benutzen wollt, müsst ihr die Phe-Werte neu berechnen. 😉

Step 4: Das Mehl zusammen mit dem Öl in eine weitere Schüssel geben.

Step 5: Da kommt jetzt noch die Hefe hinzu…

Step 6: …und das BallastoMaxx und Salz.

Step 7: Das alles nun zu einem geschmeidigen Brötchenteig verrühren. Das geht mit dem Schneebesen oder auch mit dem Handrührgerät.

Step 8: Mein Alltagsbrötchenrezept ergibt eigentlich neun Brötchen. Da wir drei Geschmacksrichtungen backen müssen wir den Teig nun gleichmäßig auf die anderen Schüsseln verteilen. Ich nehme einfach immer drei große Esslöffel-Hübe in jede Schüssel. Das geht gut auf. 🙂  Natürlich das ganze dann nochmal gut verrühren.

Step 9: Jetzt müssen wir etwas zügig arbeiten, da die Hefe schon beginnt ihre Arbeit zu tun. Die Geschmacksrichtungen gut durchrühren und dann jeweils drei Brötchen auf dem Backblech platzieren. Diese dann ca. 25 Minuten gehen lassen.

Step 10: Die Brötchen kommen nach der Gehzeit für ca. 30 Minuten bei 200 Grad in den Backofen und sind dann direkt perfekt zum Genießen! Oh, wie lecker!!

Ich habe euch die Brötchen nochmal in Nahaufnahe fotografiert:

Phantastische Pizzabrötchen

Käse-Vulkan-Brötchen

Rosa Wolkenbrötchen

Welche Geschmacksrichtung ist euer Favorit?

Euer Phefux

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: