Phefux Blog

Essen für Unterwegs bei PKU, Brotzeiten, Bento-Boxen + Ankündigung

Werbung, da Markennennungen und Marken zu sehen sind. Aber alles selbst gekauft!

Hallo liebe Phefux-Leser,

endlich geht es mir wieder besser! Leider hatte ja das Jahr für mich nicht so gesund gestartet und ich musste erstmal eine fiese Nierenbecken-Entzündung auskurieren. Vielen Dank für eure zahlreichen Genesungswünsche! Jetzt kann das Jahr endlich starten und auch hier auf dem Blog wird es wieder heiß her gehen. 😊

Dieses Jahr habe ich auch einen Vorsatz gefasst, bzw. halte ich gar nicht so viel von Vorsätzen, aber ich wollte generell bewusster in diese Richtung gehen. Deswegen habe ich mir den Jahresanfang zum Startschuss genommen es endlich umzusetzen: ich möchte mich unterwegs noch besser um meine PKU kümmern! Das heißt für mich, dass ich mir Brotzeiten vorbereite und mitnehme oder auch mal ein Mittagessen für unterwegs zubereite und in Dosen dabeihaben werde.

Inspiriert wurde ich davon durch die japanische „Bento“-Philosophie. In Japan ist es gang und gäbe eine Bento-Brotbox dabei zu haben und gerade für Kinder werden die Inhalte liebevoll angerichtet. Da gibt es ganz viele lustige und süße Ideen, die auch für Erwachsene super sind. 😉 Und wer mag nicht gerne eine schöne Lunchbox auf der Arbeit öffnen? Das Auge isst bekanntlich mit!

Euch möchte ich auf dieser Reise mitnehmen! Denn zusammen können wir noch viel mehr Ideen für Brotboxen, Arbeitsessen, Bento-Techniken und Aufbewahrungen austauschen. Ich finde, dieses Thema ist für jeden PKUler jeden Alters interessant: Eltern, die die Brotdose für das PKU-Kindergartenkind herrichten, PKU-Teenager, die einen coolen Wrap in der Pause aus ihrer Dose verspeisen, erwachsene PKUler, die sich eine leckere Stulle für die Arbeit schmieren. Ihr seid alle aufgerufen! 😊

Ich habe extra für diesen Anlass und für unseren Austausch eine Facebook-Gruppe eingerichtet. Hier könnt ihr sie finden und beitreten: https://www.facebook.com/groups/2074708849281970/?source_id=645898792236223

(Bitte beachtet, dass ihr, wenn ihr den Link benutzt die Seite von Facebook nutzt. Ich habe keinen Einfluss darauf, welche eurer Daten dort von Facebook gespeichert und genutzt werden. Wenn ihr ein Facebook-Konto habt, wisst ihr das aber bereits.😉
Damit es nicht zu wuselig wird und wir keinen Spam oder unerwünschte Werbung in die Gruppe bekommen, muss ich eure Anfrage bestätigen. Danach seid ihr direkt dabei und könnt gerne Bilder eurer Brotdosen posten, nach Ideen fragen und eure Fundstücke aus dem Supermarkt zeigen. 😊 )

Das wird super! Ich freue mich auf den Austausch mit euch! ❤

Um nun direkt ins Thema zu starten, werde ich euch hier ein paar meiner Boxen und Utensilien zeigen, die ich so verwende. Das ist als erste Inspiration gedacht. Um die Füllung der Boxen kümmern wir uns ab morgen. 😉

Als erstes möchte ich meine echte Bento-Box (rosa) von der Firma Monbento zeigen. Ich habe sie mir letztes Jahr schon gekauft, aber sie bisher zu wenig genutzt. Das wird sich jetzt ändern! Sie hat zwei Stockwerke, die mit einem luftdichten Deckel abschließen. Man kann die quadratischen Dosen einzeln und mit Deckel in die Mikrowelle geben und so auch mal ein leckeres Essen aufwärmen. Zusätzlich ist noch ein kleines Schälchen mit dabei, um z.B. Obst extra abzutrennen von einem Brot. Das Ganze wird mit einem breiten Gummiband zusammen gehalten und ist wirklich super dicht. Da kann nichts in der Tasche auslaufen.

Nun meine grüne Bento-Box von Rossmann. Diese Box funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie meine Monbento-Box. Allerdings war sie sehr viel günstiger und ich habe sie bei Rossmann in der Ideenwelt gekauft. Sie war bisher jedes Jahr im Frühjahr wieder im Angebot und ich hoffe, dass ihr sie vielleicht dann kaufen könnt, falls sie euch zusagt. Sie ist länglich geschnitten statt quadratisch und passt so gut auch in schmale Taschen.

Zusätzlich zu meinen Bento-Boxen habe ich noch ein Besteckset für unterwegs. Da kann man wirklich jedes Besteck z.B. auch von Zuhause mitnehmen. Ich habe dieses Besteckset von Monbento zu meiner Dose dazu gekauft, da es damals gerade ein Angebot gab. Generell finde ich es einfach super praktisch ein Besteck dabei zu haben. Ich muss nicht auf Plastikbesteck ausweichen und habe immer einen Löffel, eine Gabel und ein Messer dabei, wenn ich etwas essen will.

Ich möchte dieses Jahr auch generell weniger Abfall produzieren und meinen Plastik-Konsum einschränken. Das ist bei PKU nicht ganz einfach, denn viele Spezial-Lebensmittel sind verpackt und diese sind lebensnotwendig für uns. Also mache ich diesen Umschwung in den Bereichen, wo es geht. 😊 Deswegen habe ich mir eine Wasserflasche für unterwegs gekauft. Meine Glasflasche von Emil – die Flasche erinnert mich an meine Kindheit, denn damals hatte ich eine kleine Emil-Flasche und habe sie geliebt. Jetzt habe ich die große Version (0,6 Liter). Sie ist in ihrer Hülle gegen Stürze geschützt und hält die Getränke im Sommer wunderbar kühl. Aber auch hier könnt ihr jedes Gefäß nehmen, welches ihr möchtet. Manchmal ist es einfach schön, genau das zu trinken dabei zu haben, auf das man gerade Lust hat. Generell hat die Flasche ja weniger mit unserem Brotdosen-Thema zu tun, aber ich wollte sie euch trotzdem zeigen.

Genauso wie meinen Kaffeebecher. Ich habe ihn bei Tchibo gekauft und er hält super dicht. Ich bin dazu übergegangen nur noch Kaffee von zuhause mitzunehmen und nur in ganz wenigen Ausnahmefällen einen Kaffee unterwegs zu kaufen. Wenn ich mir einen Cappuccino gönne (und ihn dann auch mit ca. 200 Phe berechne!) ist das ja generell bei PKU eine Ausnahme und dafür setze ich mich dann gerne in ein Café und genieße ihn aus einer Porzellan-Tasse. Wenn ich unterwegs den Wachmacher brauche, dann brühe ich ihn zuhause auf und nehme meine PKU-Milch dazu. So spare ich Phe ein und vermeide zusätzlich lästige To-Go-Becher. 😊

Hier noch eine weitere Idee. Ich habe noch so eine größere Salatschüssel von Clip&Close, wo man oben ein weiteres Fach und eine kleine extra Dose hat. Hier finden z.B. super Gemüsesticks, Dip und unten ein Nudelsalat Platz.

Aber nicht jeder möchte unbedingt so eine spezielle Brotdose kaufen. Und das braucht ihr auch gar nicht. Nehmt einfach die Dosen, die ihr schon zuhause habt! Ich habe beispielsweise auch ein Set mit Clip&Close-Dosen. Diese halten gut dicht und auch da kann man wunderbar Essen für unterwegs reingeben. Aber auch die altbewährte Tupperware oder Edelstahldosen, ja selbst Weckgläser oder ein ausgespültes Marmeladenglas können super mitgenommen werden. Ich möchte damit sagen, dass es wirklich für jeden Geldbeutel machbar ist. Und dass man sich einfach von den Ideen und dem Austausch in der facebook-Gruppe inspirieren lassen soll. Es gibt da kein Richtig und kein Falsch! Setzt einfach das um, was für euch funktioniert und beachtet bei der Bestückung eurer Box auf eure eigene Phe-Toleranz. Dann ist schon alles super!

Damit es direkt losgehen kann und wir unsere Dosen auch endlich bestücken können, gibt es diese Woche mal wieder eine #Phefux #Bloggerwoche zum Thema #Bento und #PKUEssenUnterwegs!

Seid also gespannt auf viele gute Rezept-Ideen, ein paar Einkaufsideen und natürlich unserem Austausch in der Facebook-Gruppe. Ihr könnt gerne die Hashtags oben verwenden, um andere auf die Gruppe aufmerksam zu machen. 🙂

Ich freu mich auf euch!

Bis morgen.😋

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen