Halloween-Snack-Ideen + süße Freunde-Nachricht

Anzeige wegen Produktnennungen, alle Artikel habe ich aber selbst gekauft

Hallo ihr Lieben,

ich stecke tief in den Vorbereitungen für Venedig, wollte euch aber noch zwei kleine PKU-Snack-Ideen mit auf den Weg geben.

Die Ideen aus dem letzten Jahr sind ja super bei euch angekommen. 🙂

Vorab muss ich euch aber noch von meiner Halloween-Party-Einladung berichten. Ich habe mich so super gefreut und mit meiner PKU angenommen gefühlt als eine gute Freundin von mir, mich zu ihrer Halloween-Party einlud. In der E-Mail, die ihr unten auch nochmal lesen könnt, hat sie ganz selbstverständlich und mitten im Satzfluss darauf hingewiesen, dass es eine phe-arme Suppe geben wird!

Hier ihre E-Mail (Danke, liebe B., dass ich sie „abdrucken“ darf!):

Hallo ihr Lieben,

wir hatten das Thema ja schon verschiedentlich angesprochen, aber jetzt 
nochmal ganz offiziell:

Am Dienstag, den 30.10. laden wir euch herzlich ab 19 Uhr zu unserer 
Halloween-Party ein! Natürlich wissen wir, dass Halloween erst am 31. 
ist, aber da der 31. ein Feiertag ist, eignet er sich gut zum Reinfeiern 
und Ausschlafen. 😀

Falls ihr Lust habt, bringt eine Kleinigkeit zu essen (oder trinken) mit 
(und sagt uns kurz Bescheid!) – von uns gibt es auf jeden Fall eine 
vegetarische, phe-arme, laktosefreie Suppe und eine gruselige Bowle, 
alles andere wird noch entschieden.

Kostüm ist gern gesehen, aber keine Pflicht – niemand sollte deshalb 
zuhause bleiben. 😛

Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

B.

Ich möchte euch damit noch einmal zeigen, dass es wichtig ist Unterstützung von Freunden und Familie zu erhalten, um die PKU-Diät gut leben zu können. Und solche Kleinigkeiten erfreuen das Herz und man fühlt sich gleich in noch intensiverer Weise wahr- und angenommen! 

Selbstredend werde ich zur Halloween-Party gehen…und vielleicht zeig ich euch ja auch das ein oder andere Foto vom Buffet. 😉

Nun aber noch zu den Snack-Ideen. Wir werden zwei super schnelle Sachen zaubern, die man auch noch „Last Minute“ für spontanen Halloween-Besuch vorbereiten kann.

  • Eiweißarme Hexenbesen

Ihr braucht:

Salzstangen (ich nehme gerne eiweißarme Salzstangen, da sie genau so schmecken, wie das Original, aber nur 34 Phe auf 100g haben)

eiweißarmen Käse-Ersatz (hier könnt ihr einfach euren Favoriten nehmen. Ich habe jetzt mal den Violife-Käse neu ausprobiert, finde aber das Aroma der „Pizza“-Variante zu krass…nun ja. 🙂 )

Step 1: Die Sazstangen bereite legen.

Step 2: Besen-Schweife aus dem Käse ausschneiden.

Step 3: Die Salzstange leicht auf dem Käse andrücken. Und schon ist der Hexenbesen fertig!

  • Ei-triges Monstergesicht

Ihr braucht:

Zwei Wachteleier – ich berechne für ein Wachtelei ca. 70 Phe (zusammen also 140 Phe)

Ketchup

Step 1: Aus den Wachteleiern zwei Spiegeleier braten.

Step 2: Die Spiegeleier auf dem Teller als Augen platzieren und mit Ketchup ein Monstergesicht malen. Und schon ist das ei-trige Monstergeischt fertig! 🙂

Was sind eure Lieblingsideen für die Halloween-Zeit? Oder seid ihr schon in Sankt-Martin-Vorstimmung?

Bis bald!

Euer Phefux Marianne

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen