Herbst-Parade: Rezept 1 – Wirsing-Nudeln aus der Pfanne

Hallo liebe Phefux-Leser,

ich hatte euch ja auf Facebook schon viele neue Herbst-Ideen versprochen. Und jetzt starten wir direkt mit einer leckeren Herbstgemüse-Komposition in die Phefux Herbstparade! 🙂

Ich liebe es, dass es endlich nicht mehr so heiß ist und auch die Speisekammer füllt sich mit frischen Gemüse-Leckereien. Der Herbst ist nämlich für uns PKUler eine ganz besonders reiche Zeit an Auswahlmöglichkeiten in der Obst- und Gemüseabteilung. Einfach toll!

Ich habe im neuen Rezept bewusst ein etwas höher phe-haltiges Gemüse eingesetzt, nämlich den Wirsing. Ich finde eine abwechslungsreiche und gemüselastige Küche ist die beste Möglichkeit phe-haltigem Naschen vorzubeugen. Denn wenn es so gut schmeckt und es so viel Auswahl auf dem Teller gibt, lohnt sich der Griff zu anderen Lebensmitteln oft gar nicht, da man nichts vermisst. 🙂

Man kann eigentlich jedes Gemüse anbieten und die Menge an die eigene Toleranz anpassen. Das heutige Rezept hat für zwei Portionen ca. 109 Phe und ergibt  zwei Kinderportionen oder eine Erwachsenenportion. Da kann man also schon mal etwas Wirsing in die PKU Diät „schmuggeln“. Denn Wirsing ist ein ganz tolles Herbst- und Wintergemüse und schmeckt der ganzen Familie.

Dann legen wir doch mal mit der Wirsing-Nudel-Pfanne los!

Ihr braucht (für zwei Portionen):

50g Wirsingblätter (roh gewogen) – 60 Phe

50g Möhre (roh gewogen) – 15 Phe

30g Zwiebel (roh gewogen) – 12 Phe

50g eiweißarme Nudeln (roh gewogen, Ich habe die Premium Penne von metaX zur Berechnung genommen) – 2 Phe

1 Esslöffel Olivenöl – 0 Phe

250ml Wasser mit 1 Teelöffel Gemüsebrühe – ca. 20 Phe

Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß

Gesamt-Phe: ca. 109 Phe, pro Portion ca. 55 Phe.

Step 1: Die Wirsingblätter waschen und vom Strunk befreien. Dann in kleine Streifen schneiden und abwiegen. Ich mach das nicht immer so ganz fein, damit der Wirsing noch ein wenig Biss behält.

Step 2: Die Möhren vorbereiten und in kleine Stücke schneiden.

Step 3: Die Zwiebel auch vorbereiten und in kleine Würfel schneiden.

Step 4: Alles zusammen mit dem Olivenöl in eine Pfanne geben und bei hoher Hitze einmal kurz anschwitzen.

Step 5: In der Zwischenzeit die Nudeln abwiegen und bereit stellen.

Step 6: Wenn das Gemüse angeschwitzt ist, mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.

Step 7: Sobald das Wasser kocht, können die Nudeln hinzu gegeben werden. Die Penne, die ich genommen haben, müssen 15 Minuten kochen.

Step 8: Während der Garzeit immer mal wieder umrühren. Das Wasser reduziert sich jetzt und das Gemüse und die Nudeln werden gar. Wir konzentrieren die „Lecker-Moleküle“. 🙂

Step 9: Nun ist das Gericht auch schon fertig. Ein leckerer Wirsing-Nudel-Schmaus! Wenn eure Nudeln anders kochen sollten, dann kann es sein, dass ihr Restwasser (bzw. Restbrühe) in der Pfanne habt. Die kann man gerne mitessen, da sie sehr lecker ist. 😉

Guten Appetit!

Bald schon geht es weiter mit der Herbstparade!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen