Phefux Blog

Herzhafte Grieß-Kartoffel-Schnitten

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt. Aber alles selbst gekauft.

Huhu ihr lieben Phefux-Leser,

es ist mal wieder an der Zeit für ein neues eiweißarmes Rezept und ich liebe ja herzhafte Küche. Und da ich endlich mal wieder ein Rezept machen wollte, das man auch in eine Bento Box packen kann habe ich mir für euch diese crunchigen Grieß-Kartoffel-Schnitten ausgedacht.

Das Rezept ist wirklich sehr eiweißarm und so auch super für Kinder und PKUler*innen mit geringer Phe-Toleranz eine super Mahlzeit.

Dann legen wir mal los!

Ihr braucht (für 8 Grieß-Kartoffel-Schnitten):

200 ml PKU-Milch – ich nehme Harifen und das ergibt dann 18 Phe

100g eiweißarmen Grießersatz – 9 Phe

70g gekochte Kartoffel (z.B. von Pellkartoffeln vom Vorabend) – ca. 64 Phe

15g Butter – ca. 4 Phe

1 Teelöffel Salz und Kräuter der Provence – 0 Phe

Öl zum Ausbacken – 0 Phe

Gesamt-Phe: 95 Phe, ergibt bei 8 Schnitten ca. 12 Phe pro Schnitte

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Die PKU-Milch in einem, am besten beschichteten, Topf aufkochen. Das Salz kann auch schon dazu.

Step 2: Wenn die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und den Grieß mit einem Schneebesen fix einrühren. Nicht verunsichern lassen, das wird direkt eine klumpige Masse.

Step 3: Die gekochte Kartoffel durch eine Kartoffelpresse quetschen oder mit einer Gabel fein zerdrücken.

Step 4: Den Grieß mit Kräuter der Provence würzen und mit den Kartoffeln zusammen und einem Stück Butter vermengen.

Step 5: Das Ganze in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Ich finde, das geht am besten mit den Händen.

Step 6: Dann den Teig in eine flache Form drücken und ca. 20 Minuten ruhen und ganz abkühlen lassen.

Step 7: Den Teig zuschneiden, aus der Form heben und in einer Pfanne mit Öl ausbacken. Schon fertig! 🙂

Wenn es eure Toleranz erlaubt, solltet ihr ein Spinatgemüse dazu ausprobieren. Die Aromen passen einfach wundervoll zusammen!

Bis ganz bald!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.