Lebkuchen-Stuten

Werbung, weil Markennennung und man kann Marken sehen – Aber alles selbst gekauft – Der Kennzeichnung wegen! 

Hallo ihr lieben Phefux-Leser,

Die Vorweihnachtszeit nähert sich mit schnellen Schritten. In manchem Ort hat schon der Weihnachtsmarkt begonnen und auch die Küchen verwandeln sich immer mehr in warme Backstuben. 🙂

Deswegen habe ich  – passend zum Sonntag – ein leckeres Stuten-Rezept für euch. Und da ich ja gerne Rezepte mit einem gewissen „Twist“ kreiere machen wir einen Lebkuchen-Stuten. 🙂 So ein Lebkuchen-Stuten ist die perfekte Verbindung aus leckerem, saftigen Sonntagstuten und weihnachtlichem Lebkuchen. Oh, du Leckere! Oh, du Saftige! Vorweihnachtlich‘ daher kommende Backzeit! *sing*

Der Stuten ist schnell zusammengerührt und kann euch so spontan zu Frühstücksglück verhelfen. 🙂

Ihr braucht (für eine Springform mit 18cm Durchmesser):

300g eiweißarmes Mehl – 24 Phe

20g Kuchenfein (+ 100ml Wasser zum Anrühren!) – ca. 5 Phe

200ml Harifen-PKU-Milch – 18 Phe

60g Butter – 19 Phe

60g Zucker – 0 Phe

1/2 Päckchen Trockenhefe – ca. 60 Phe

1 Packung (15g) Lebkuchengewürz – 0 Phe (Ich habe eine Mischung von Ostmann genommen.)

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Gesamt Phe: 126 Phe, pro 100g Kuchen: Phe.

Step 1: Das Kuchenfein abwiegen und mit 100ml Wasser schaumig rühren.

Step 2: Die Butter und den Zucker hinzufügen und alles zusammen nochmal schön schaumig rühren.

Step 3: Dazu kommt nun das eiweißarme Mehl. (Hihi..mir sind da ein paar Gramm zu viel in die Schüssel gehuscht…)

Step 4: Nun noch das Lebkuchengewürz dazu geben. Dann die Schüssel kurz zur Seite stellen. Wir müssen nämlich kurz an den Herd.

Step 5: Die Harifen-PKU-Milch in einem Topf kurz erwärmen.

Step 6:  In die erwärmte Milch die Hefe einstreuen, umrühren und so die Hefe auflösen.

Step 7: Der Milch-Hefe-Mix kommt jetzt in die Schüssel dazu.

Step 8: Jetzt daraus einen geschmeidigen Teig rühren und in die Springform füllen. Diese lege ich immer mit einem Backpapier unten aus, damit nichts anbacken kann.

Step 9: Der Stuten kommt jetzt für 25 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.

Nach dem Auskühlen kann der Lebkuchen-Stuten auf eurem vorweihnachtlichen Frühstückstisch oder auf der Kaffee-Tafel glänzen. 🙂 (Ich kann euch übrigens auch meine Bratapfel-Muffins mit oder auch ohne Spekulatius-Creme empfehlen. Ich liebe dieses Rezept immer noch so sehr! 😉 Schaut euch gerne nochmal das Rezept aus dem letzten Jahr an.)

Viel Spaß beim Nachbacken!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen