Phefux Blog

Perfekte PKU-Milchschnitten

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt.

Hey ihr Lieben,

ich probiere ja immer wieder gerne neue, verrückte Rezept-Ideen für euch aus. Diesmal jedoch hat es so gut geklappt, dass es mich selbst aus den Socken gehauen hat. Durch ein paar Experimente, die eigentlich etwas ganz anderes ergeben sollten, habe ich die softesten PKU-Milchschnitten aller Zeiten „erfunden“. 🙂

Sie schmecken so unglaublich lecker, dass ich gestern der Nachbarin auch ein paar abgeben musste. 😄

Ich freue mich sehr, das Rezept nun endlich mit euch teilen zu können. Da ich das Rezept noch einmal auf Phefux-Geling-Garantie und Handhabung testen wollte, habe ich den Teig noch mal auf Herz und Nieren getestet. Es hat ein wenig gedauert das alles heute zu tun, weshalb das Phefux-Radio erst morgen online gehen kann.

Das Tolle an diesen Milchschnitten ist, dass ihr sie sogar einfrieren könnt und sie sich hervorragend als Milchschnitten-Eis machen. 😍

Dann lasst uns mal losbacken! Und in den Kommentaren würde ich übrigens wirklich gerne wissen, wer von euch das Phefux-Radio regelmäßig hört? 🙂

Ihr braucht (für 10 Milchschnitten):

Für den Teig:

200g Sunny Mehl – ca. 16 Phe

1 Esslöffel Inulin (ihr bekommt es im Reformhaus) – 0 Phe

80g Puderzucker – 0 Phe

30g Kakao-Pulver (mit Kaba berechnet) – ca. 70 Phe

80 g Schmand (direkt aus dem Kühlschrank) – ca. 120 Phe

3/4 Päckchen Backpulver – 0 Phe

190g kaltes Wasser (bitte genau abwiegen)

1 Prise Salz

Für die Creme:

70g Sahne (direkt aus dem Kühschrank) – ca. 88 Phe

20g Schmand (direkt aus dem Kühlschrank) – ca. 30 Phe

1 Päckchen Sahnesteif – 0 Phe

1/2 Päckchen Vanillin-Zucker – 0 Phe

Zum Backen und Verzieren:

Ein Backblech mit Rand

Backpapier

Ein Gefrierbeutel oder ein professioneller Spritzbeutel

Gesamt-Phe: 324 Phe, bei 10 Milchschnitten hat jede Milchschnitte ca. 33 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Sunny Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben. Und den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Step 2: Den Puderzucker hinzugeben. Und eine Prise Salz.

Step 3: Das Inulin kommt auch direkt dazu. Es ist wichtig für die Stabilität des Teigs. Ihr bekommt es im Reformhaus oder auch in der Apotheke.

Step 4: Gut mit dem Schneebesen durchmischen.

Step 5: Jetzt den Kakao hinzugeben und wieder gut durchrühren. Wir wollen keine Klümpchen mehr haben. Alles soll ganz soft werden.

Step 6: Nun noch das Backpulver hinzugeben.

Step 7: Zu unseren trockenen Zutaten, kommen nun die feuchten Zutaten. Den Schmand abwiegen und dazu geben.

Step 8: Das Wasser bitte genau abwiegen und dazu schütten.

Step 9: Mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Bitte nicht wundern, der Teig ist sehr flüssig. Aber das muss so sein!

Step 10: Das Backblech mit dem Backpapier auslegen und den Teig auf das Backblech schütten.

Step 11: Nach dem Glattstreichen kommt der Teig nun für 30 Minuten (bei 180 Grad) in den Backofen.

Step 12: Den Teig nach dem Backen aus dem Backofen nehmen und auf dem Backblech liegend komplett auskühlen lassen. Wenn die Oberfläche ein wenig einreißt, ist das nicht schlimm. Wir legen die Unterseite nach oben bei den Milchschnitten und sie sehen dann top aus!

Step 13: Währendessen können wir ja schon mal die Creme machen. Ich habe meine Küchenmaschine zur Hilfe genommen. Aber ihr könnt auch einfach den Handrührer nehmen. Das klappt ebenso gut. 🙂 Dazu die Sahne in eine Rührschüssel geben.

Step 14: Da kommt noch der Schmand hinzu.

Step 15: Und auch Sahnesteif und ein halbes Päckchen Vanillin-Zucker.

Step 16: Auf hoher Stufe das ganze nun schön steif schlagen.

Step 17: Die fertige Creme nun in einem Spritzbeutel befördern. Ich habe einfach einen Gefrierbeutel genommen und die Spitze unten abgeschnitten. Das funktioniert genau so gut und man braucht kein Spezial-Equipment. 🙂

Step 18: Die ausgekühlte Teigplatte nun in 10 Ober- und Unterteile schneiden. Also am besten Rechtecke schneiden.

Step 19: Dann Creme darauf verteilen und den Deckel auflegen. Dafür schwingende Bewegungen und ein wenig Druck einsetzen.

Tadaa!! Fertige Milchschnitten im PKU-Style! 😍

Die Milchschnitten halten sich im Kühlschrank bis zu zwei Tagen. Oder halt, wie oben beschrieben, einfrieren. Dann auftauen lassen oder direkt als Eis genießen. 🙂

Ich hoffe, es ist okay, dass das Phefux-Radio erst morgen kommt.

Bis dahin! Wie lesen, sehen und hören uns!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen