PKU beim Kinobesuch – ein paar Gedanken

Hallo liebe Phefux-Leser,

Dieses Wochenende war ich zusammen mit meiner besten Freundin im neuen Film „Ich-einfach unverbesserlich 3“. Ich kann mich immer noch herrlich für Kinder-Kinofilme begeistern, wenn sie meinen Humor treffen. 😀 Und die Minions finde ich immer wieder witzig! Beim Kinobesuch habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie bei so einem Freizeit-Ereigniss auch die PKU Beachtung findet ohne zu viel Raum einzunehmen.

Klar, die PKU kann nicht immer Fokus im Leben sein. Aber da uns diese chronische Stoffwechselstörung lebenslang begleitet, lohnt es sich vor dem Besuch darüber nachzudenken auf welche Snacks und Getränke man am besten zurückgreifen kann. Mit den Jahren ist das für mich reine Routine geworden. Aber gerade wenn kleine Phefüxe das erste Mal losziehen ohne ihre Phefux-Eltern ist es wichtig, dass man sich im Klaren ist, was man naschen darf und was besser nicht! 🙂

Ich habe ein paar Nährwerte von den gängigsten Snacks herausgesucht und auch mal die Portionsgrößen angesehen, die im Kino  so angeboten werden:

Nährwerte:

Popcorn – 610Phe/100g (Wobei eine kleine Kinder-Portion im Kino ca. 75g entspricht (Quelle: CinemaxX Kino-Webseite))

Nachos (ohne Soße) – 400Phe/100g (Wobei eine kleine Portion im Kino ca. 175g entspricht (Quelle: CinemaxX Kino-Webseite))

Gummibärchen -ca. 310 Phe/100g, wenn mit Gelatine (Portiongrößen im Kino variieren)

Lakritz – ca. 165 Phe (Portiongrößen im Kino variieren)

Twix – 155 Phe/100g (wobei ein Riegel 50g entspricht)

Cola/Sprite – so gut wie kein Phe

Wenn Eis angeboten wird ist es natürlich ratsam eher Wassereis statt Milcheis zu nehmen. Alle Firmen haben ja mittlerweile die Nährwertangaben als Tabelle aufgedruckt. So wisst ihr direkt über den Phewert Bescheid. 🙂

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassitentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Anagben arbeiten kann!)

Super ist es, wenn euer Kino es erlaubt selber Süßigkeiten und Knabberkram mitzubringen. Ja, natürlich möchte das Kino auch am Ausschank verdienen aber manche kleinen Kinos haben Verständnis, wenn man die Situation erklärt und man darauf hinweist, dass man ja kaum Auswahl hat mit PKU. So mache ich das in einem kleinen Kino bei mir sehr gerne – und habe dann immer eiweißarme Salzstangen mit dabei. 🙂

So kann der Kinobesuch zum tollen Ereignis werden – ohne störende Gedanken an die PKU! 🙂

Welchen Film habt ihr euch in letzter Zeit angesehen?

Liebe Grüße, Euer Phefux

2 Kommentare

  1. Ela Aprile

    Du bist ein Sonnenschein! Es ist so hilfreich wenn man schon vorher eine Schätzung haben kann. Wenn ich in Situ gerechnet habe hat sich Andrés immer aufgeregt. Danke. Heute ist er ein Erwachsene und rechnet selbst aber ich sende es weiter.

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Danke! 🙂 Es freut mich, wenn ihr etwas Positives mitnehmen könnt!

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.