Rezept: Pfauen-Cupcakes

WP_20151230_13_57_30_Pro

Super für Geburtstage, jetzt für Silvester oder einfach, wenn es etwas Besonderes sein soll.

Hier können auch Kinder gut mitmachen. Also Schürzen umbinden und los geht’s 🙂

Hallo meine Lieben,

der Jahreswechsel naht und ich hatte euch ja noch ein Rezept für Pfauen-Cupcakes versprochen. Ich habe mich für ein schnelles und einfaches Rezept entschieden, damit vielleicht der ein oder andere noch Zeit zum Nachbacken findet.

Ihr benötigt:

1 halbe Dose metaX Muffin-Mixx Schoko, die ihr nach Packungsanleitung zubereitet (Also noch 100g Margarine und 125g Wasser hinzufügen 😉 Es sollen 6 Muffins werden. )

150g weiche Butter

150g Puderzucker

1 Päckchen Vanillepudding-Pulver „ohne Kochen“

1 Päckchen Lebensmittelfarbe in Blau (meine ist von Brauns Heitmann und ich habe sie im Edeka gefunden)

Eventuell zum Abbinden Reissahne oder Harifen PKU-Milch

Zum Verzieren:

250g Fondant (weiß und dann selber einfärben oder schon blau eingefärbt)

Silberne Zuckerperlen

Zutaten

 

Schritt 1

Die Grundlage bilden eiweißarme Muffins. Also die Muffins nach Vorschrift auf der Dose zubereiten und fertig backen. Ganz wichtig: Für alle folgenden Schritte müssen die Muffins gut ausgekühlt sein!

Schritt 2

Jetzt bereiten wir die Cupcake-Creme vor: 150g Butter und 150g Puderzucker in eine Schüssel geben. Das Päckchen Vanillepudding-Pulver zugeben.

WP_20151230_13_08_11_RichWP_20151230_13_11_02_RichWP_20151230_13_44_52_ProWP_20151230_13_46_01_Pro

Schritt 3

Mit einem Kuchenspatel oder einem Löffel lange durchrühren, bis man eine homogene Masse erhält. Das kann dauern. Nicht verunsichern lassen! Am Ende wird es, wie von Zauberhand, eine glatte Creme. Ist die Masse dann noch zu dick, ein wenig Reissahne oder PKU-Milch zugeben.

Schritt 4

Die Lebensmittelfarbe in die Masse geben. Ich brauchte die komplette Menge meines Päckchens. Haltet euch am besten an die Packungsvorschrift eurer gewählten Lebensmittelfarbe.

Schritt 5

Die Masse in einen Spritzbeutel geben. Hilfreich kann es sein, wenn ihr den Spritzeutel zum Befüllen über eine schmale Rührschüssel oder ein Glas stülpt.

Schritt 6

Die Cupcake-Creme wie eine kleine Rose auf den Muffin spritzen.

WP_20151230_13_22_57_RichSchritt 7

Nun ist der Fondant dran. Aus ihm einen kleinen Pfauenkopf kneten. Das geht am besten, wenn man versucht, einen kleinen Haken (S-Form) zu formen und dann den Schnabel etwas langzieht.

Schritt 8

Aus dem Fondant einen Halbkreis formen. Dieser wird das aufgeschlagene Rad des Pfaus.

Schritt 9

Den Halbkreis mit den Silberperlen verzieren. Man kann auch feine Linien eingravieren, um die Federn besser darzustellen.

Tipp: Super ist es auch, Früchte für das Rad zu benutzen, z.B. eine halbe Kiwi-Scheibe oder eine Orangenscheibe.

 

Schritt 10

Kopf und Pfauenrad auf dem Cupcake drapieren und kaltstellen, auf das Buffet stellen oder gleich vernaschen!

Variationen könnt ihr auch mit z.B. Zitronenmuffins machen. Die Cupcake-Creme mit einem Zitronenpudding (z.B. Paradiescreme Zitrone von Dr. Oetker) anrühren und das Pfauenrad mit einer Zitronenscheibe realisieren. So habt ihr eine sommerliche Variante 😉

 

fertigPfauCupcake

Das ist ein recht eiweißarmes Rezept. Der Muffin-Mixx Schoko hat ca. 18 Phe je Muffin (variiert nach Größe des Muffins) und die Cupcake-Creme besteht hauptsächlich aus Fett und Zucker und auch Fondant besteht nur aus Zucker und Lebensmittelfarbe.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Und freue mich, zusammen mit euch, auf tolle neue Berichte, Ideen, Tipps und Tricks im neuen Jahr. Wie immer rund um die PKU!

 

Euer Phefux 🙂

1 Kommentar

  1. Pingback: Gruselige süße Sachen – Halloween mit dem Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.