Saftig, deftiges Grillbrot

Hallo liebe Phefux-Leser,

der Sommer hat sich ja dieses Jahr schon super früh gemeldet und da heißt es wieder: Stühle raus und den Grill angeschmissen! 🙂

Es gibt für PKUler ja super viele Ideen, was wir alles auf den Rost legen können – da wird auch alsbald noch ein Artikel kommen. 🙂  Aber was wäre eine gemütliche Grill-Partie ohne leckeres, frisches Brot?

Ich habe diesmal wieder ein wenig experimentiert und habe mal eine Alternative zu meinem Fladenbrot-Rezept entwicklt. Das deftige Grillbrot ist schnell zusammen gerührt, hat eine unglaublich saftige Konsistenz und eignet sich super für das Dippen in Grillsoßen oder mit leckerem Gemüse-Belag. Lecker!

Dann wollen wir mal loslegen.

Ihr braucht (für einen Laib Grillbrot ca. 400g):

200g eiweißarmes Mehl – 16 Phe

20g Maismehl – ca. 88 Phe

10g Kastanienmehl – ca. 25 Phe

1 Esslöffel Olivenöl – 0 Phe

3,5g Trockenhefe (ein halbes Päckchen) – ca. 60 Phe

10g Tomatenmark (Ich nehme da gerne die Pepperoni-Version von Oro di Parma) –  ca. 20 Phe

1/2 Teelöffel Paprika Edelsüß

1/2 Teelöffel italienische Kräuter

1 Prise getrockneter Knoblauch (also als Gewürz aus der Gewürzmühle)

1/2 Teelöffel Salz

ca. 180g Wasser

Gesamt-Phe: 209 Phe, je 100g Grillbrot dann ca. 52 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Mehl in eine Rührschüssel geben.

Step 2: Nun das Maismehl abwiegen und zugeben.

Step 3: Auch das Kastanienmehl findet seinen Weg in die Rührschüssel.

Step 4: Das Olivenöl dazu geben.

Step 5: Das Tomatenmark kommt hinzu.

Step 6: Nun nur noch Trockenhefe und die Gewürze zugeben.

Step 7: Nun das lauwarme Wasser aufgießen und alles zu einem geschmeidigen Rührteig verarbeiten.

Step 8: Den Rührteig, wie beim Fladenbrot, als kleinen „Blobb“ auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech platzieren.

Step 9: Ca. 30 Minuten gehen lassen und sich freuen wie schön der Teig aufgeht.

Step 10: Nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Step 11: Ein wenig auskühlen lassen und dann genießen! Mjam! 🙂 Supersoft und saftig. 🙂

Viel Freude beim Grillen. 😉 Gerne könnt ihr auch noch klein geschnittenes Gemüse mit unter den Teig heben – da sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Aber bedenkt, dass ihr die zusätzlichen Phe berechnen müsst!

Alles Gute!

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen