Saftig, deftiges Grillbrot

Hallo liebe Phefux-Leser,

der Sommer hat sich ja dieses Jahr schon super früh gemeldet und da heißt es wieder: Stühle raus und den Grill angeschmissen! 🙂

Es gibt für PKUler ja super viele Ideen, was wir alles auf den Rost legen können – da wird auch alsbald noch ein Artikel kommen. 🙂  Aber was wäre eine gemütliche Grill-Partie ohne leckeres, frisches Brot?

Ich habe diesmal wieder ein wenig experimentiert und habe mal eine Alternative zu meinem Fladenbrot-Rezept entwicklt. Das deftige Grillbrot ist schnell zusammen gerührt, hat eine unglaublich saftige Konsistenz und eignet sich super für das Dippen in Grillsoßen oder mit leckerem Gemüse-Belag. Lecker!

Dann wollen wir mal loslegen.

Ihr braucht (für einen Laib Grillbrot ca. 400g):

200g eiweißarmes Mehl – 16 Phe

20g Maismehl – ca. 88 Phe

10g Kastanienmehl – ca. 25 Phe

1 Esslöffel Olivenöl – 0 Phe

3,5g Trockenhefe (ein halbes Päckchen) – ca. 60 Phe

10g Tomatenmark (Ich nehme da gerne die Pepperoni-Version von Oro di Parma) –  ca. 20 Phe

1/2 Teelöffel Paprika Edelsüß

1/2 Teelöffel italienische Kräuter

1 Prise getrockneter Knoblauch (also als Gewürz aus der Gewürzmühle)

1/2 Teelöffel Salz

ca. 180g Wasser

Gesamt-Phe: 209 Phe, je 100g Grillbrot dann ca. 52 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Mehl in eine Rührschüssel geben.

Step 2: Nun das Maismehl abwiegen und zugeben.

Step 3: Auch das Kastanienmehl findet seinen Weg in die Rührschüssel.

Step 4: Das Olivenöl dazu geben.

Step 5: Das Tomatenmark kommt hinzu.

Step 6: Nun nur noch Trockenhefe und die Gewürze zugeben.

Step 7: Nun das lauwarme Wasser aufgießen und alles zu einem geschmeidigen Rührteig verarbeiten.

Step 8: Den Rührteig, wie beim Fladenbrot, als kleinen „Blobb“ auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech platzieren.

Step 9: Ca. 30 Minuten gehen lassen und sich freuen wie schön der Teig aufgeht.

Step 10: Nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Step 11: Ein wenig auskühlen lassen und dann genießen! Mjam! 🙂 Supersoft und saftig. 🙂

Viel Freude beim Grillen. 😉 Gerne könnt ihr auch noch klein geschnittenes Gemüse mit unter den Teig heben – da sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Aber bedenkt, dass ihr die zusätzlichen Phe berechnen müsst!

Alles Gute!

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen