Schneller, eiweißarmer Eiszauber aus dem Mixer

Hallo liebe Phefux-Leser,

an Tag 4 der #Phefux #Bloggerwoche gibt es einen Sommer-Eis-Knaller. 🙂 Ich bin so unendlich verliebt in dieses Rezept. Blitzschnelles Bananeneis, das cremig, milchig und süß daher kommt – ohne zugesetzen Zucker, ohne großen Aufwand – einfach lecker!!

Das müsst ihr unbedingt probieren! 🙂

Ihr braucht (für 4 Portionen):

Einen Standmixer oder eine Küchenmaschine

2 reife Bananen (ca. 250g) – ca. 85 Phe

50ml PKU-Milch (Ich nehme hier auch gerne Harifen, da sie beim Aufschlagen extra cremig wird) – ca. 5 Phe

Optional: eiweißarme Leha-Sahne oder Sahne als Topping, Früchte und Streusel zur Dekoration (bitte dazu rechnen!)

Gesamt-Phe: 90 Phe, pro Portion: 22,5 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassitentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Anagben arbeiten kann!)

Step 1: Die Bananen in Scheiben schneiden und auf einem kleinen Brettchen auslegen.

Step 2: Das Brettchen mit Folie überspannen und erstmal mindestens eine Stunde die Bananenstücke gefrieren lassen.

Step 3: Die gefrorenen Bananenstücke in den Mixer geben.

Step 4: Mit den 50ml Milch aufgießen.

Step 5: Jetzt das ganze zusammen mixen. Das dauert, je nach Kraft eures Mixers bis zu einer Minute. Am besten funktioniert die Intervall-Funktion, damit auch alle Bananestücke erwischt werden.

Step 6: Man kann das Eis jetzt schon genießen, noch einen Ticken besser wird es jedoch, wenn ihr es in einer Form noch ca. 30 Minuten im Gefrierschrank nachgefrieren lasst. Mjam! 🙂

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr es noch variieren könnt. Zum Beispiel kann man einen Teelöffel Kakao hinzugeben und bekommt so ein Schokoladen-Eis! 😉

Zeigt mir doch eure Kreationen auf Facebook.

Alles Liebe

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: