Schneller, eiweißarmer Eiszauber aus dem Mixer

Hallo liebe Phefux-Leser,

an Tag 4 der #Phefux #Bloggerwoche gibt es einen Sommer-Eis-Knaller. 🙂 Ich bin so unendlich verliebt in dieses Rezept. Blitzschnelles Bananeneis, das cremig, milchig und süß daher kommt – ohne zugesetzen Zucker, ohne großen Aufwand – einfach lecker!!

Das müsst ihr unbedingt probieren! 🙂

Ihr braucht (für 4 Portionen):

Einen Standmixer oder eine Küchenmaschine

2 reife Bananen (ca. 250g) – ca. 85 Phe

50ml PKU-Milch (Ich nehme hier auch gerne Harifen, da sie beim Aufschlagen extra cremig wird) – ca. 5 Phe

Optional: eiweißarme Leha-Sahne oder Sahne als Topping, Früchte und Streusel zur Dekoration (bitte dazu rechnen!)

Gesamt-Phe: 90 Phe, pro Portion: 22,5 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassitentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Anagben arbeiten kann!)

Step 1: Die Bananen in Scheiben schneiden und auf einem kleinen Brettchen auslegen.

Step 2: Das Brettchen mit Folie überspannen und erstmal mindestens eine Stunde die Bananenstücke gefrieren lassen.

Step 3: Die gefrorenen Bananenstücke in den Mixer geben.

Step 4: Mit den 50ml Milch aufgießen.

Step 5: Jetzt das ganze zusammen mixen. Das dauert, je nach Kraft eures Mixers bis zu einer Minute. Am besten funktioniert die Intervall-Funktion, damit auch alle Bananestücke erwischt werden.

Step 6: Man kann das Eis jetzt schon genießen, noch einen Ticken besser wird es jedoch, wenn ihr es in einer Form noch ca. 30 Minuten im Gefrierschrank nachgefrieren lasst. Mjam! 🙂

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr es noch variieren könnt. Zum Beispiel kann man einen Teelöffel Kakao hinzugeben und bekommt so ein Schokoladen-Eis! 😉

Zeigt mir doch eure Kreationen auf Facebook.

Alles Liebe

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen