Phefux Blog

Schoko-Plätzchen: Weihnachtsherzen

Werbung, weil Markennennung und man kann Marken sehen – Aber alles selbst gekauft – Der Kennzeichnung wegenHallo liebe Phefux Leser,

heute gibt es ein leckeres Plätzchen-Rezept, um euch die Wartezeit bis Weihnachten zu versüßen. 🙂 Diese Ausstech-Kekse brauchen nicht viele Zutaten und sind schnell gebacken. Super, wenn der kleine Plätzchen-Hunger ruft! Sie sind zusätzlich echt eiweißarm und nicht ganz so süß. So kann man sie noch super mit SchoXXi-Scholokade oder Zuckerguss überziehen, wenn man es süßer mag.

Ihr braucht:

150g Sunny Mehl – 12 Phe

35g Kakao (ich nehme immer Kaba Kakao und habe auch mit diesem gerechnet) – ca. 83 Phe

1 Päckchen Vanille-Zucker – 0 Phe

70g weiche Butter – ca. 22 Phe

10g Kuchenfein – 1 Phe

50g Wasser – 0 Phe

eine Herz-Ausstechform

Gesamt-Phe: 118 Phe , Ich habe ca. 60 kleine Herzen gebacken – pro Herz: ca. 2 Phe!

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben.

Step 2: Nun kommt der Kakao hinzu.

Step 3: Der Vanillezucker folgt.

Step 4: Das Kuchenfein geben wir auch einfach dazu. Es muss nicht vorher angerührt werden.

Step 5: Die Butter in kleinen Flocken zu den trockenen Zutaten geben.

Step 6: Nun noch das abgewogene Wasser hinzugeben.

Step 7: Mithilfe unserer Muskelkraft und Knetkunst einen geschmeidigen Teig kneten. Das kann etwas dauern bis sich alles verbindet. Bleibt geduldig!

Step 8: Nun muss der Teig für eine Stunde in den Kühlschrank.

Step 9: Den kalten Teig nach der Ruhezeit ausrollen und dann die kleinen Herzchen ausstechen. Oder jede andere Form, die euch gefällt. 😉

Step 10: Die Kekse kommen dann bei 180 Grad für 12 Minuten in den Backofen.

Step 11: Die Herzchen auskühlen lassen und dann dekorieren oder pur genießen. 😉 Ich mag sie ja gerne pur und snacke sie gerade am Schreibtisch. 🙂

Bis ganz bald!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.