Phefux Blog

Spaghetti-Rosenkohl-Auflauf

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt. 

Hey ihr lieben Phefux-Leser*innen,

der Herbst verlangt nach wärmenden Aufläufen und richtigen Sattmacher-Rezepten. Zudem liebe ich Rosenkohl, auch wenn man den immer gut berechnen muss.

So entstand dieses herrliche Backofen-Rezept. Wie immer, einfach nachzumachen und einfach herzhaft gut.

Das müsst ihr unbedingt ausprobieren. 🙂 Und der Auflauf ist auch wirklich etwas für die ganze Familie.

Ihr braucht (für ca. 6 Portionen, also einen Auflauf):

180g eiweißarme Spaghetti (roh gewogen) – ca. 23 Phe

100g Rosenkohl (roh und geputzt gewogen) – 150 Phe

100g Zwiebel – 40 Phe

10g Kuchenfein – 0 Phe

100g Creme Fraiche – ca. 115 Phe

100ml Wasser

1/2 Teelöffel gemahlenen Kümmel

1 Teelöffel Paprika Edelsüß

Salz, Pfeffer

Ein wenig Gemüsebrühe für das Kochwasser

Gesamt-Phe: 328 Phe, pro Portion (bei 6 Portionen) ca. 55 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Den Rosenkohl waschen und putzen. Und natürlich abwiegen!

Step 2: Einen großen Topf Wasser aufsetzen und das Wasser mit ein wenig Gemüsebrühe würzen.

Step 3: Die Spaghetti und den Rosenkohl (halbiert) darin gar kochen. (ca. 12 Minuten)

Step 4: Das Ganze abgießen und kurz beiseite stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Step 5: In einem Topf die klein geschnittenen Zwiebeln mit einem Esslöffel Öl kurz glasig anbraten.

Step 6: Dann die Spaghetti-Rosenkohl-Kombination hinzugeben und kurz mitanbraten. Mit Salz und Pfeffer schon jetzt würzen.

Step 7: Das Kuchenfein mit 100ml Wasser in einem hohen Becher schaumig aufschlagen.

Step 8: Die abgewogene Creme Fraiche hinzufügen und unterrühren.

Step9: Nun den Kümmel, den Paprika und Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut vermischen. Das ist unser Guss für den Auflauf.

Step 10: Die Spaghetti-Rosenkohl-Mischung in eine Auflaufform geben.

Step 11: Mit dem Guss übergießen und in den vorgeheizten Backofen geben.

Step 12: Nach 20 Minuten ist der Auflauf schön kross und bereit verspeist zu werden. 🙂 Mjam!

Das ist so ein richtiges Wohlfühl-Rezept!

Deswegen, lasst es euch gut ergehen!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: