Phefux Blog

Süße Knusper-Grießschnitten


WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt. Aber alles selbst gekauft.

Hallo liebe Phefux-Leser,

eine Leserin ist mit dem Wunsch süße Grießschnitten zu kreieren auf mich zu gekommen. Und da die herzhafte Version so super gut bei euch und vor allem bei kleinen PKUler*innen angekommen ist, habe ich natürlich nicht lange gezögert.

Diese süßen Schnitten haben eine gute Grundsüße, können aber noch mit Obst gereicht werden. Erdbeeren oder Banane finde ich ganz besonders gut dazu. Auch Vanillesoße passt sehr gut dazu. Oder einfach mit etwas Puderzucker bestreuen.

Habe heute mal frische Erdbeeren direkt vom Bauer gekauft.

Den Phe-Gehalt habe ich diesmal auch wieder moderat gehalten, so dass auch schon die ganz Kleinen mitessen können.

Für die Knusprigkeit sorgt gepuffter Reis. Den findet ihr im Reformhaus, in Bioläden oder in gut sortierten Supermärkten.

Dann lasst uns mal losbrutzeln.

Ihr braucht (für 8 Grießschnitten):

200ml PKU-Milch – ich nehme Harifen und das ergibt dann 18 Phe

100g eiweißarmen Grießersatz – 9 Phe

15g Butter – 4 Phe

1 Tütchen Bourbon Vanille Zucker (am besten diesen Vanille-Zucker nehmen, da er intensiv im Vanille-Geschmack ist. Ihr könnt natürlich auch echtes Vanillemark aus einer Schote nehmen – dann aber neu berechnen) – ca. 5 Phe

1 Esslöffel Haushaltszucker – 0 Phe

10g gepuffter Vollkorn-Reis – ca. 32 Phe

Gesamt-Phe: 68 Phe, je Grießschnitte ca. 9 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Die PKU-Milch in einem, am besten beschichteten, Topf aufkochen.

Step 2: Den Grieß abwiegen und mit dem Vanille-Zucker und einem Esslöffel normalem Zucker mischen.

Step 3: Wenn die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und den Grieß mit einem Schneebesen fix einrühren. Nicht verunsichern lassen, das wird direkt eine klumpige Masse. Kurz abkühlen lassen.

Step 4: Den gepufften Reis abwiegen und zusammen mit der Butter in eine Schüssel geben.

Step 5: Das Ganze in der Schüssel zu einem Teig verkneten. Ich finde, das geht am besten mit den Händen.

Step 6: Dann den Teig in eine flache Form drücken und ca. 30 Minuten ruhen und ganz abkühlen lassen. Kann man gerne auch länger stehen lassen. Das tut dem Teig nichts.

Step 7: Den Teig zuschneiden, aus der Form heben und in einer Pfanne mit Öl ausbacken.

Und schon fertig!

Lasst es euch schmecken.

Euer Phefux Marianne

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen