Phefux Blog

Einfache Fenchel-Herbstsuppe

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt.

Hey ihr Lieben,

Herbstzeit ist Wohlfühlzeit! Was liebe ich die frische Luft, die sich färbenden Blätter und das geschäftige Treiben auf dem Markt im Herbst!

Und natürlich dürfen dann auch wieder leckere Suppen nicht fehlen. Deswegen habe ich mich mal wieder an eine neue Idee gewagt und entstanden ist ein einfaches, aber schmackhaftes Suppen-Rezept.

Und Kürbis-Rezepte gibt es im Moment ja wie Sand am Meer, weswegen ich mich an eine andere Herbst-Knolle gewagt habe: Den Fenchel.

Wenn ihr mögt, kommen aber gerne auch noch ein paar Kürbis-Rezepte. 🙂 (Kennt ihr eigentlich schon den Pumpkin Spiced Latte?)

Ihr braucht (für 4 Teller):

70g rote Zwiebel – 28 Phe

200g Fenchel – 110 Phe

100g eiweißarme Fusilli Nudeln (Ich habe Premium Pasta Plus genommen, trocken gewogen) – 20 Phe

Frischer Dill (ca. 5 g) – ca 7 Phe

Gemüsebrühe (ca. 1 Esslöffel)

750ml Wasser

1 Esslöffel Öl

Gesamt-Phe: 165 Phe, pro Portion: ca. 42 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Die Zwiebel kleinschneiden.

Step 2: Den Fenchel waschen und kleinschneiden.

Step 3: Beides in einem Topf und mit Zugabe von einem Esslöffel Öl anschwitzen.

Step 4: Dann mit Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe zugeben. (Der Fenchel ist von sich aus so aromatisch, dass wir ansonsten kaum Würzung brauchen)

Step 5: Sobald das Wasser koch die Nudeln hinzugeben und das ganze dann ca. 12 Minuten köcheln lassen. (Bei offenem Deckel)

Step 6: Nun die Suppe auf Teller verteilen und den frischen Dill unterrühren. Einfach schmackhaft! Mjam!

Morgen habe ich noch ein süßes Rezept für die Sonntagstafel für euch. 😉

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: