Phefux Blog

Lebkuchen-Stuten

Werbung, weil Markennennung und man kann Marken sehen – Aber alles selbst gekauft – Der Kennzeichnung wegen! 

Hallo ihr lieben Phefux-Leser,

Die Vorweihnachtszeit nähert sich mit schnellen Schritten. In manchem Ort hat schon der Weihnachtsmarkt begonnen und auch die Küchen verwandeln sich immer mehr in warme Backstuben. 🙂

Deswegen habe ich  – passend zum Sonntag – ein leckeres Stuten-Rezept für euch. Und da ich ja gerne Rezepte mit einem gewissen “Twist” kreiere machen wir einen Lebkuchen-Stuten. 🙂 So ein Lebkuchen-Stuten ist die perfekte Verbindung aus leckerem, saftigen Sonntagstuten und weihnachtlichem Lebkuchen. Oh, du Leckere! Oh, du Saftige! Vorweihnachtlich’ daher kommende Backzeit! *sing*

Der Stuten ist schnell zusammengerührt und kann euch so spontan zu Frühstücksglück verhelfen. 🙂

Ihr braucht (für eine Springform mit 18cm Durchmesser):

300g eiweißarmes Mehl – 24 Phe

20g Kuchenfein (+ 100ml Wasser zum Anrühren!) – ca. 5 Phe

200ml Harifen-PKU-Milch – 18 Phe

60g Butter – 19 Phe

60g Zucker – 0 Phe

1/2 Päckchen Trockenhefe – ca. 60 Phe

1 Packung (15g) Lebkuchengewürz – 0 Phe (Ich habe eine Mischung von Ostmann genommen.)

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Gesamt Phe: 126 Phe, pro 100g Kuchen: Phe.

Step 1: Das Kuchenfein abwiegen und mit 100ml Wasser schaumig rühren.

Step 2: Die Butter und den Zucker hinzufügen und alles zusammen nochmal schön schaumig rühren.

Step 3: Dazu kommt nun das eiweißarme Mehl. (Hihi..mir sind da ein paar Gramm zu viel in die Schüssel gehuscht…)

Step 4: Nun noch das Lebkuchengewürz dazu geben. Dann die Schüssel kurz zur Seite stellen. Wir müssen nämlich kurz an den Herd.

Step 5: Die Harifen-PKU-Milch in einem Topf kurz erwärmen.

Step 6:  In die erwärmte Milch die Hefe einstreuen, umrühren und so die Hefe auflösen.

Step 7: Der Milch-Hefe-Mix kommt jetzt in die Schüssel dazu.

Step 8: Jetzt daraus einen geschmeidigen Teig rühren und in die Springform füllen. Diese lege ich immer mit einem Backpapier unten aus, damit nichts anbacken kann.

Step 9: Der Stuten kommt jetzt für 25 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.

Nach dem Auskühlen kann der Lebkuchen-Stuten auf eurem vorweihnachtlichen Frühstückstisch oder auf der Kaffee-Tafel glänzen. 🙂 (Ich kann euch übrigens auch meine Bratapfel-Muffins mit oder auch ohne Spekulatius-Creme empfehlen. Ich liebe dieses Rezept immer noch so sehr! 😉 Schaut euch gerne nochmal das Rezept aus dem letzten Jahr an.)

Viel Spaß beim Nachbacken!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.