Phefux Blog

Leckere Waffeln ohne Milch

Werbung, wegen Markennennung

Hallo ihr treuen Phefux-Leser:innen,

Die letzten Tage war so viel Trubel los, dass ich es selbst noch nich so richtig verarbeitet habe.

Ich bin immer noch durch diese ätzend-lange Erkältung/Bronchitis geschwächt und dann ist mir auch noch mein Herd so richtig kaputt gegangen. Ein Knall und nichts ging mehr!

Ich habe momentan keinen Backofen und nur noch eine mickrige Kochplatte. 🙁 Dieser Zustand ist mit chronischer Stoffwechselstörung wirklich anstrengend.

Das ist auch einer der Gründe, warum es in letzer Zeit weniger Rezepte gab und meine ganzen Weihnachtsideen noch in den Startlöchern stehen.

Aber Hilfe naht! Ich habe einen neuen Herd ergattern können im Zuge der „Black Friday Week“. Hurra! Und ein großes „Uff, endlich!“. 🙂 Das gibt doch wieder kreative Kapazität! 🙂

Jedenfalls habe ich wegen des ganzen Küchen-Chaos mein Waffeleisen erneut schätzen gelernt. Mal wirklich, welcher Mensch mit PKU kommt ohne Waffeleisen aus? Müsste es eigentlich von der Krankenkasse gestellt geben. 🙂 Hihi. 🙂 Und ich hab euch ja auch schon so einige Waffel-Ideen gezeigt.

Da ich aber zwei Anfragen für Rezepte ohne Milchprodukte in meinen Nachrichten hatte und gerade meine Hafermilch aufgestock habe (die bekommt man mittlerweile sogar als Glas-Pfandflasche – love it!), habe ich direkt mal ein leckeres Waffelrezept ohne Milch oder PKU-Milchersatz für euch umgesetzt.

Ich finde das Rezept super, wenn man schnell etwas Eiweißarmes zaubern möchte, aber nur die Grundzutaten im Haus hat.

Ihr braucht (für 3 Waffeln):

150g Sunny Mehl – ca. 12 Phe

12g Kuchenfein – ca. 1 Phe

4g Backpulver – 0 Phe

15g Zucker – 0 Phe

1 Päckchen Vanillin Zucker – 0 Phe

180g Hafermilch – ca. 72 Phe

eine Prise Salz – 0 Phe

und natürlich ein Waffeleisen

ein wenig Fett für das Waffeleisen

Gesamt-Phe: 85 Phe, eine Waffel hat ca. 29 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Mehl in eine Schüssel geben.

Step 2: Das Kuchenfein hinzufügen.

Step 3: Dann das Backpulver dazu. Nehmt nicht zu viel, denn sonst werden die Waffeln zu hoch.

Step 4: Zucker hinzu. (Wenn ihr es nicht süß mögt, funktioniert das Rezept auch, wenn ihr diesen Step auslasst)

Step 5: Vanillin Zucker hinzu. (Wenn ihr es besonders vanillig mögt, könnt ihr auch Bourbon Vanillie Zucker nehmen)

Step 6: mit einer Prise Salz abrunden und die Hafermilch hinzugeben.

Step 7: Dann direkt zu einem Teig verrühren und drei Waffeln im Waffeleisen ausbacken. 🙂 Diesmal das Waffeleisen bitte ein wenig einfetten. Da die Waffeln fettfrei sind, lösen sie sich sonst schlechter.

Lasst es euch schmecken!

Euer Phefux Marianne (Bald wieder mit Backofen. Yay!)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: