Phefux Blog

Der Phefux auf der Golden Gala Night

Werbung, weil Markennamen zu sehen – Einladung durch metaX

Hallo liebe Phefux-Leser:innen,

Am Wochenende hat es mich in den Süden verschlagen. Ich habe euch ja am Freitag auf Facebook und Instagram ein kleines Reisebild gezeigt, euch aber nicht verraten wo es hin ging…hihi!

Es ging zur Golden Gala Night von metaX!

Und schon allein die Anreise war spannend. Ich lebe ja nun jetzt im Norden und musste ins tiefste Allgäu. Das hieß acht Stunden Zugfahrt. 🙂 Ich bin immer sehr glücklich, wenn im ICE ein Bordrestaurant zu finden ist. Die Zugrestaurants habe ich schon als Kind geliebt.

Und die aktuelle Speisekarte hat auch etwa für PKUs im Angebot.

Ich hab mich diesmal für eine, überraschend wirklich gute, Tomatensuppe entschieden. (Leider durch das Geschaukel im Zug kein perfekt ästhetisches Suppenbild…hihi)

Ich kann euch empfehlen, dass ihr, egal wie ihr verreist, vorab die Essensmöglichkeiten auskundschaftet. Meistens kann man sich Speisekarten mittlerweile online anzeigen lassen oder die Geschäfte in Bahnhöfen und Flughafen vorher anschauen. So könnt ihr euren Trip auch essenstechnisch gut vorplanen.

Im Allgäu angekommen, musste ich erst mal mein schweres Gepäck im Hotelzimmer abstellen. Ich hatte drei Kleider dabei, weil ich mich vorab nicht entscheiden konnte.

Bemerkenswert war die super schöne Umgebung, die klare Luft und die Kühe direkt vorm Hotelzimmerfenster. 🙂 Das hatte ich vorab auch noch nie! Die waren sehr süß!

Am nächsten Tag erwartete mich dann die umwerfende Gala-Nacht – eine wirkliche „Golden Gala Night!“

Dieser Abend hatte so viel Programm und so viel zu bieten, dass ich fast denke, es ist für einen einzigen Artikel zu viel. Ich mag euch trotzdem alles hier berichten!

Gestartet hat der Abend mit einer netten Rede und einem Vier-Gänge-Menü! Natürlich eiweißarm! 🙂 Das erinnerte fast an einen ESPKU-Gala-Abend. Nur diesmal waren es Tellergerichte. Alle schön angerichtet und immer etwas Besonderes.

Von Kartoffel-Apfelsuppe mit Rote Beete Chips, über Salat mit mariniertem Kürbis, Bratlingen mit Thymian-Safran-Risotto bis hin zum Schokoladen-Dessert.

Vor dem Dessert gab es für alle noch eine Überraschung. MetaX hatte eine LED-Licht-Künstlerin eingeladen und während das Dessert für uns zurecht gemacht wurde, folgten wir der spektakulären Show!

Sehr kreativ und einfach toll, was man mit Licht so alles zaubern kann!

Ich saß nur leider sehr nah an den Lautsprechern und die Musik war beim Auftritt doch sehr laut. Aber das tat der Optik ja keinen Abbruch.

Nach dem leckeren Menü gab es immer wieder fetzige Musik vom Live-DJ. Und wer mich schon länger kennt, weiß wie gerne ich tanze! Mich hielt also nicht wirklich viel auf dem Stuhl und ich hab direkt mit einem kleinen „Schwoof“ losgelegt. 🙂

Aber das Programm sollte noch gar nicht zuende sein.

Erstmal gab es nochmal eine kleine Vorstellungsrunde von allen, die an dieser tollen Gala Nacht in Planung und Umsetzung beteiligt waren. Und auch ich war dabei. Huch!

„Wieso?“ werden sich vielleicht einige von euch jetzt fragen.

Ich hatte euch ja vor ein paar Monaten schon stolz berichtet: Phefux goes metaX!

Und so ist es jetzt auch. 🙂 Ihr werdet mich auf einigen Veranstaltungen sehen können und zudem werde ich metaX im Online-Bereich unterstützen. Ihr könnt euch da also auch auf viele tolle Neuigkeiten einstellen.

Wisst ihr denn auch schon, dass metaX jetzt auf Instagram zu finden ist? Folgt uns doch gerne dort!

(Hier auf dem Phefux-Blog werdet ihr übrigens weiterhin meine persönlichen Eindrücke von allem zu lesen bekommen.)

Auf der Gala ging es dann mit einer Tombola weiter. Da waren wirklich schöne und praktische Gewinne dabei! Man durfte aus zwei Los-Gläsern ziehen und somit hat jeder und jede zwei Gewinne mitnehmen können.

Ich habe gerne die Lostrommel gehalten und fand es klasse, wie schön sich alle gefreut haben! Richtig ausgelassene Stimmung!

Aber dann konnte mich nichts mehr halten! Wie auch schon zwischendurch, wurde dann jetzt ausgiebig das Tanzbein geschwungen! (Ich habe lustigerweise kein einziges Foto von mir selbst beim Tanzen)

Es war so schön, endlich mal wieder ein wenig Ausgelassenheit zu verspüren und es war für mich die erste Großveranstaltung in diesen Pandemie-Zeiten!

Aber durch das gute und fundierte Hygienekonzept, war so eine Umsetzung und die Begegnung im „real Life“ möglich und ich hab es sehr genossen. Und ihr auch! Viele haben mich nach einem Bild gefragt oder mich für meinen Blog gelobt. Danke! (Da bin ich ganz rot geworden! 🙈 Aber ich hab mich sehr gefreut!)

Besonders gefreut habe ich mich, endlich mal wieder ein paar PKU- und MMA-Freundinnen wiederzusehen! Das war so schön! Also an dieser Stelle ein besonderer Gruß an Christine, Annika, Hannah und Julia! 🙂

An der Cocktailbar gab es dann noch klassische Cocktails und Aminosäure-Cocktails. 🙂 Darüber war ich sehr froh, weil ich durch das Tanzen gut Energie verbraucht habe und mir schnurstracks ein enjoy GMP gegönnt habe, weil ich gerne noch ein wenig durchhalten wollte. 🙂 Das war echt praktisch!

Nach dem Frühtsück am nächsten Tag ging es auch schon wieder zurück. Eine ganz besondere Veranstaltung war es! Tschüss Allgäu!

Ich freue mich, euch vielleicht auf einer der nächsten Veranstaltung zu sehen!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: