Phefux Blog

Last-Minute Frankenstein – Halloween-Idee

Werbung, da Markennennung und Markenvorstellung. Aber selbst gekauft.

Hallo meine lieben Phefüxe,

wie jedes Jahr, möchte ich auch dieses Jahr eine kleine Halloween-Idee mit euch teilen.

Und mir ist da ein neues Produkt in die Hände gefallen, was vielleicht einige unter euch noch nicht kennen, und was ich mit diesem Rezept gerne vorstellen möchte.

Und zwar ist das die vegane Rama „zum Aufschlagen“.

Diese, wirklich gut zu verabeitende, Schlagcreme hat 0,6g Eiweiß auf 100g und man findet sie in immer mehr Supermärkten im Kühlregal.

Sie hat übrigens mittlerweile eine neue Verpackung und sieht so aus:

Als ich diesen Becher Schlagcreme so in der Hand hielt, hatte ich direkt eine witzige Idee für Halloween.

Das die Idee zusätzlich super schnell umzusetzen ist, trifft sich ganz gut, denn ich bearbeite gerade einige Projekte und hatte leider kaum Zeit, etwas Großes für den Blog umzusetzen.

Für alle, die noch schnell einen coolen Halloween-Snack zauber möchten, gibt es nun folgende Schritte zu tun: 🙂

Schritt 1: Backt euren liebsten Plattenkuchen oder auch gerne mein Schokobiskuit. Ich habe, als schnelle Alternative, einfach den Muffin-Mixx von metaX als Blechkuchen-Stücke (oder auch riesige Kekse 🙂 )gebacken.

Schrit 2: Rama „zum Schlagen“ frisch aus dem Kühlschrank nehmen und einen Rührstab, Handmixer oder Schneebesen bereit legen.

Schritt 3: Grüne Lebensmittelfarbe zur Schlagcreme geben und dann die Creme schn fest-fluffig aufschlagen.

Schritt 4: Die Kuchenstücke begradigen.

Schritt 5: Mit der grünen Schlagcreme bestreichen.

Schritt 6: Aus Fondant die Haare von Frankenstein formen und auflegen. Das geht am besten, indem ihr eine kleine Platte formt und mit dem Messer Zacken hinein schneidet.

Schritt 7: Zuckeraugen und Details (Mund, Hals-Pflöcke, Schrammen) hinzufügen.

Der kleine Frankenstein-Kuchen eignet sich am besten zum Direktverzehr. 🙂

Auch eine lustige Party-Idee auf einer Halloween-Party. Da können alle direkt mitverzieren!

Kennt ihr auch meine anderen Halloween-Ideen? Ihr findet sie in der Rezept-Auflistung ganz am Ende!

Lasst es euch gut gehen und gruselige Grüße!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: