Phefux Blog

PKU Aktiv Wochen: gesundes Frühlingsrezept – deftiger Spargelsalat

Hallo liebe Phefux-Leser,

weiter geht es mit den PKU Aktiv Wochen. Heute habe ich für euch ein kalorienarmes, gesundes Rezept für euch – leckeren Spargelsalat!

Jetzt ist gerade Saison und die sollten wir nutzen. Leckere Erdbeeren und frischer Spargel sind eine wundervolle Kombination. 🙂 Und da ich es gerne deftig mag, wird das ganze etwas aufgepeppt mit etwas Knoblauch. Mjam! Der Salat ist auch super als Beilage zum Grillen geeignet, schnell und einfach gemacht.

Ich möchte euch mit dem Rezept auch nochmal aufzeigen, was für wundervolle Rezepte alleine mit Obst und Gemüse möglich sind. Wir PKUler haben wirklich viele Möglichkeiten in der Küche!

Ihr braucht (für eine Portion):

100g frischen, grünen Spargel (roh gewogen) – ca. 60 Phe

70g Erdbeeren – ca. 20 Phe

5g Knoblauch – ca. 12 Phe

Olivenöl

Balsamico-Essig

grobes Salz, grober Pfeffer

Gesamt-Phe für die Portion: 92 Phe.

Step 1: Den grünen Spargel wiegen, in kleine Stücke schneiden und kurz in etwas Wasser blanchieren. Also kurz kochen bis der Spargel bissfest ist.

Step 2: Zu dem blanchierten Spargel kommt nun der kleingeschnittene Knoblauch.

Step 3: Mit etwas Olivenöl anbraten und dann ein wenig auskühlen lassen.

Step 4: Die Erdbeeren waschen.

Step 5: Die Erdbeeren in Scheiben schneiden und den gebraten Spargel mit ihnen vermengen. Das Öl aus der Pfanne kann mit als Salatsoße genutzt werden,

Step 6: Nun noch etwas Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer…und schon ist der Salat fertig. Ein leckerer Frühlingsschmaus! 🙂

Morgen geht es wieder bei Natascha auf www,storchenphe.de weiter. 🙂

Habt einen schönen Tag und bleibt Aktiv! 🙂

Euer Phefux

2 Kommentare

  1. Monika Wiemann

    Hallo, meine Schwester lebt seit 62 Jahren mit PKU. Auf Grund der späten Diagnose sind Schäden im Gehirn entstanden. Sie muß also weiterhin streng Phenylalaninarm essen. 1.Dürfte sie dann auch eure vorgeschlagenen Rezepte essen? Sind Alsan ,vegane Schlagsahne und Creme fraiche geeignet?
    Danke im Voraus Monika

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Hallo Monika,

      Wow, PKU mit 62!
      Es kommt auf die Toleranz deiner Schwester an. Seid ihr in ärztlicher Behandlung? Habt ihr Zugriff auf die Beratung durch eine Diätassistenz? Es muss ausgelotet werden, wieviel Phe pro Tag deine Schwester essen darf. Dann kannst du gerne ein paar Phefux-Rezepte in ihren Alltag einbauen. Ich habe die Phe-Angaben immer dazu geschrieben. Daran kannst du dich orientieren. (ich bin selbst keine Diätassistentin, deswegen ist es eine so gut wie mögliche Aussage über den Phe-Wert, errechnet mit Nährwerttabelle und/oder Herstellerangaben). Alsan ist ein pflanzliches Fett und hat wenig Phe, vegane Schlagsahne müsste gehen – schau aber am besten immer auf den Eiweißwert auf der Packung, Creme Fraiche benutze ich in Maßen auch gerne in meinen Rezepten. Es kommt da wirklich auf ihre Tagestoleranz an.
      Ich hoffe, das konnte dir ein wenig weiterhelfen!
      Alles Gute für deine Schwester und für dich!

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.