Phefux Blog

Schwarz-Weiß-Kekse

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt. Aber alles selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben,

Eine leckere Keks-Variation war für mich immer schon das Schwarz-Weiß-Gebäck. Eine richtig eiweißarme Version habe aus dem Herbstdrachen-Keksrezept gezaubert.

Ihr könnt die Arbeitsschritte genau so machen, wie bei dem Rezept. Nur, dass ihr diesmal noch 15g Kakaopulver und zwei Esslöffel Sahne zusätzlich braucht.

Eine schöne Idee für den Nikolaus-Stiefel!

Apropos: Da morgen Nikolaustag ist, wartet eine besondere Überraschung für euch auf dem Blog und auf Facebook auf euch. 🙂

Ihr braucht (für 15 größere Schwarz-Weiß-Kekse):

200g eiweißarmes Mehl (ich nehme, wie ihr wisst, das bewährte Sunny) – ca. 16 Phe

10g BallastoMaxx – ca. 1 Phe

20g Puddingpulver mit Vanille Geschmack – ca. 4 Phe

1 Prise Salz – 0 Phe

50g Zucker – 0 Phe

150g Margarine (kühl, direkt aus dem Kühlschrank) – ca. 14 Phe

30g Sahne – ca. 33 Phe

10g Wasser

nochmal extra (für den dunklen Teig):

ca. 10g Sahne – 11 Phe

ca. 15g Kakaopulver (ich nehme gerne Kaba) – ca. 35 Phe

Gesamt-Phe: 114 Phe, bei 15 Keksen hat ein Keks ca. 7,6 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Bei der Herstellung des Teigs richtet ihr euch bitte nach dem Rezept für die Drachenkekse. Wenn der Teig fertig geknetet ist, müsst ihr ihn in zwei gleich große Teile teilen. Der eine Teil bleibt, so wie er ist. In den zweiten Teil fügt ihr noch die zusätzliche Sahne und das Kakaopulver hinzu und verknetet diesen Teil noch mal sehr gut.

Im nächsten Schritt rollt ihr aus euren Teigen jeweils zwei „Würste“ und legt dann eure vier Teile, die ihr erhaltet, wie in dem Bild oben aneinander. Das geht am besten mit Hilfe eines Backpapiers, damit nichts kleben bleibt.

Ihr könnt dann von dieser Rolle die Keks-Rohlinge einfach mit einem Messer abschneiden. Diese dann auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Und fertig sind die Schwarz-Weiß-Kekse! 🙂 Wer besonders fingerfertig und kreativ its, kann sich natürlich auch an einem Schneckermuster oder an einem Schachbrettmuster versuchen.

Morgen geht es weihnachtlich weiter!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: