„Hafer“-Brei für Abends oder Morgens, eiweißarm und schnell gemacht

Hallo liebe Phefux-Leser,

Ich komme gerade von einer super spannenden Recherche für einen Artikel, den ihr diese Woche schon auf dem Blog lesen werden könnt! Bleibt gespannt, denn mein Phefux-Spürsinn bringt euch die PKu noch einmal auf ganz andere Weise nah! Hihi…das wird aufregend!

Aber nun bin ich doch froh wieder zuhause zu sein. Ich habe mir direkt ein leckeres, warmes Abendessen gezaubert und das Rezept muss mit euch unbedingt teilen! Manchmal esse ich gerne auch einen leckeren „Brei“, denn man sieht ja oftmals in der Werbung oder bei Freunden die berühmten „Over Night Oats“ (Also Haferbrei) und leckere Bowl-Rezepte. Ich habe in dieser Hinsicht ja auch schon einige Bowl-Rezepte auf „eiweißarm“ getrimmt. 🙂 Ihr findet sie in der Rezept-Kategorie.

Dieses Rezept ist noch eine Spur einfacher umzusetzen und so unglaublich lecker!! Mjam, Mjam!! 🙂 Wenn ihr den Geschmack von Hafer und Honig mögt, dann ist das hier euer Ding und ihr solltet es probieren.

Wir starten direkt los. 😉

Ihr braucht (für 1 Portion bzw. 2 Kinderportionen):

250g Hafermilch – ca. 75 Phe

50g eiweißarmen Zwieback – ca. 25 Phe

1 Esslöffel Honig (ca. 5 g) – ca. 2 Phe

Zimt

(zusätzlich könnt ihr natürlich noch Obst nach eurer Wahl hinzugeben. Aber dann bitte berechnen. 😉 )

Gesamt-Phe: 102 Phe, pro Kinderportion: 51 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Die Hafermilch mit einem Löffel Honig in einem Kochtopf kurz aufkochen. Nicht lange, sie muss nur richtig durch-erwärmt werden und der Honig soll sich auflösen. 🙂

Step 2: Den Zwieback in einen tiefen Teller oder eine kleine Schüssel geben.

Step 3: Den Zwieback in kleine Stücke zerbröseln.

Step 4: Nun den Zwieback mit der heißen Hafermilch übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Step 5: Danach mit einer Gabel den Zwieback zerdrücken, bis die gewünschte „Brei-Konsistenz“ erreicht ist.

Step 6: Nun kann der Brei mit Zimt abgeschmeckt und mit Obst nach Wahl und Berechnung angereichert und dekoriert werden. Mega lecker!!

Bis ganz bald!

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen