Leckeres Latte-Macchiato Eis – hausgemacht, wie aus der Eisdiele

Hallo liebe Phefux-Leser,

ich habe euch gestern ein wunderbar cremiges Dessert versprochen – hier ist es!

Bei diesem Rezept ist das Tolle, dass ihr den Phe-Wert an eure Bedürfnisse anpassen könnt. Ich habe zwei Varianten ausprobiert und beide ergeben ein cremiges, leckeres und sahniges Latte-Macchiato-Eis. Majam! 🙂 Einmal nehmen wir normale Sahne: Das geht, weil sich das Phe ja auf die Gesamt-Menge berechnet und eine Kugel Eis dann trotzdem nicht sehr phe-haltig ist. Die zweite Variante ist für PKUler, die mehr Phe sparen möchten oder vegan leben: Da nehmen wir einfach Schlagfix Schlagcreme. Es schmeckt super lecker, wie ein gefrorener Latte Macchiato. 🙂

Dieses Rezept enthält Koffein und es sollte daher von euch entschieden werden, ob Kinder davon naschen dürfen oder nicht. Der Koffein-Gehalt entspricht ungefähr drei Tassen Espresso auf die gesamte Eis-Menge.

Ich hoffe ihr findet diese sommerliche Erfrischung genau so lecker, wie ich! Lasst uns loslegen! 🙂

Ihr braucht (für 6 Portionen):

100g kalte (!) Sahne oder Schlagfix-Sahne (das ist pflanzliche Sahne, die kein Eiweiß hat) – 120 Phe oder 0 Phe

200ml  kalte (!) Harifen Drink – 18 Phe

1 Esslöffel Espresso-Pulver (Hier habe ich löslichen Espresso-Kaffee von Jacobs genommen) – 0 Phe

1 Esslöffel Kako-Pulber (Hier habe ich Kaba genommen)  – ca. 20 Phe

1 Esslöffel Zucker – 0 Phe

2 Päckchen Vanille-Zucker – 0 Phe

Einen Container zum Einfrieren der Masse

Einen Mixer oder ein Handrührgerät (Ihr braucht etwas mit Power, um die Sahne aufzuschlagen)

Gesamt-Phe der kompletten Masse: je nach Variante 158 Phe pder 38 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassitentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Anagben arbeiten kann!)

Step 1: Die Sahne in den Mixer geben. Oder alternativ in einer Rührschüssel bereit stellen, wenn ihr einen Handmixer benutzt.

Step 2: Jetzt kommt schon der Vanille-Zucker dazu.

Step 3: Die Sahne nun aufschlagen, dass sie gerade eben steif geworden ist.

Step 4: Jetzt kommen Kakao-Pulver, Zucker und Espresso-Pulver hinzu.

Step 5: Nun noch die kalte Harifen-Milch hinzu geben und noch einmal alles kurz kräftig durchmixen.

Step 6: Nun die Masse in eine geeignete Box umfüllen, die man auch einfrieren kann.

Step 7: Ab in den Gefrierschrank für mindestens zwei Stunden. Und danach einfach genießen!

Guten Appetit!

Euer Phefux

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen