Oster-Countdown: 1. Mini-Tartelette „Spiegelei-Kuchen“

Hallo liebe Phefux-Leser,

startet mit mir in den Oster-Countdown!! In den kommenden Tagen gibt es immer wieder neue Ideen für die Ostertafel für euch. Natürlich können die Rezepte auch unabhängig der Ostertage nachgemacht werden 😉

Alle Rezepte sind super lecker, eiweißarm und einfach nachzumachen. 🙂 So seid ihr stratklar für wundervolle Ostertage.

Den Beginn macht heute der „Spiegelei-Kuchen“!

Ihr braucht (für 4 Stück):

Für den Mini-Tortenboden:

Eine Tartelette-Form (bzw. wenn ihr das doppelte Rezept nehmt, funktioniert auch eine normale Kuchenbodenform – wird dann aber ein riesiges Ei 😀 )

10g Kuchenfein (Das ist eiweißarmer Ei-Ersatz) – 1 Phe

100ml Wasser – 0 Phe

50g Margarine – 6 Phe

50g Zucker – = Phe

120g eiweißarmes Mehl (Ich nehme das bewährte Sunny) – ca. 9 Phe

15g BallastoMaxx – ca. 2 Phe

1 Teelöffel Backpulver –  0 Phe

Für die Creme:

2 Esslöffel Vanille-Pudding-Pulver zum kochen – ca. 15 Phe

200ml eiweißarme Milch (Ich nehme Harifen Drink) – 20 Phe

2 Esslöffel Zucker – 0 Phe

2 Esslöffel Creme Fraiche (ca. 40g) – 50 Phe

1 Esslöffel Zitronensaft – 0 Phe

Für den „Dotter“:

4 Pfirsich-Hälften aus der Dose – ca. 67 Phe

Gesamt-Phe des Rezeptes: 164 Phe, je kleinem „Spiegeleier-Kuchen“ ca. 41 Phe.

(Bítte beachtet, dass ich keine Diätassitentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Anagben arbeiten kann!)

Und los geht’s:

Step 1: Zuerst das Kuchenfein abwiegen und mit den 100ml zu einem „Ei“ aufschlagen. Das geht am besten in einem hohen Gefäß und mit einem elektrischen Rührgerät. Ich habe es jedoch auch schnell per Hand und Schneebesen aufgeschlagen. 🙂

Step 2: Nun die Magarine abwiegen und in eine Rührschüssel geben.

Step 3: Den Zucker hinzugeben und schön schaumig schlagen.

Step 4: Jetzt das angerührte Kuchenfein hinzugeben und wieder umrühren. Ein richtiger „Rühr“-Teig. 😀 😀 😀

Step 5: Jetzt das BallstoMaxx hinzugeben und nochmal umrühren.

Step 6: Jetzt das eiweißarme Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Hurra! Der erste Schritt zum „Spiegelei-Kuchen“ ist geschafft!

Step 7: Den Teig jetzt auf vier Tartelette-Formen aufteilen. Wenn ihr nur eine haben solltet, könnt ihr auch nach und nach die vier kleinen Tortenböden backen. Die Formen kommen jetzt bei 180 Grad ca. 10 Minuten in den Backofen.

Step 8: In der Zwischenzeit machen wir die Creme für den Belag. In einer kleinen Schüssel 2 Esslöffel Puddingpulver mit 3 Esslöffeln PKU-Milch anrühren.

Step 9: Die restliche Mich aufkochen.

Step 10: Wenn die Milch aufgekocht ist, diese vom Herd nehmen und die Vanillepuddingmasse aus Step 8 einrühren. Der Pudding muss jetzt erst ein wenig abkühlen, bevor es mit Stepp 11 weitergeht,

Stepp 11: Nach dem Abkühlen kommen 2 Esslöffel Creme Fraîche, 2 Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel Zitronensaft hinzu. Nochmal gut umrühren. Dann ist die Puddingcreme auch schon bereit.

Step 12: Die Pfirsiche aus der Dose abtropfen und auch schon bereit stellen.

Step 13: Den Tortenboden aus dem Ofen nehmen und, ganz wichtig, vor dem weiteren Verarbeiten abkühlen lassen! Dann mit der Puddingcreme bestreichen und eine Pfirsichhälfte in der Mitte platzieren.

Voilà! Fertig ist der „Spiegeleier-Kuchen“ für die Ostertafel!

Viel Freude beim Naschen! 🙂

Und schon morgen geht es wieter mit einer neuen Idee im Phefux-Oster-Countdown!

Folgt mir doch auch auf Facebook und seid somit immer informiert, wenn es Neuigkeiten auf meinem Blog gibt. 🙂

 

Alles Gute!

Euer Phefux

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.