Sommer-Dessert: Apfel-Pudding-Lasagne

Hallo ihr Lieben,

nach der langen Phase des Fitmachens des Blogs für die DSGVO, gibt es endlich mal wieder ein neues Rezept für euch. 🙂 Yeah!

Leider hatte ich die ganze letzte Woche immer wieder mit Gewittern zu kämpfen, die meine wundervolle Creme sehr oft haben kippen lassen. Das war echt ein wenig nervig! 😀 Wem geht es auch so? Was ich allerdings bemerkt habe ist, dass das Brot nun schneller aufgeht – die Wärme dieser heißen Mai-Tage aktiviert die Hefe im Teig besser. Wunderwerk Küche. 🙂

Nun legen wir aber los und zaubern uns ein phenylalaninarmes, süßes und variables Sommerdessert. Diese süße Lasagne könnt ihr nämlich auch super mit Erdbeeren, Kirschen, Mandarinen oder Mango nachmachen. 🙂 Super lecker, für jeden Obstgeschmack!

Ihr braucht (für 4 Portionen):

5 „eiweißarme“ Butterkekse (Ich habe glutenfreie von Schär aus dem Supermarkt genommen. Sie haben 2,7g Eiweiß auf 100g) – ca. 56 Phe

1 Päckchen Vanilliepuddingpulver zum kochen – ca. 8 Phe

400g eiweißarme Milch (Ich nehme, wie immer, meinen Favorit Harifen) – 36 Phe

100g Sahne (die werden wir lecker aufschlagen) – Wer hier Phe sparen will, kann auch Schlagfix nehmen!! – bei Sahne 150 Phe/ bei Schlagfix 0 Phe

1 mittelgroßen Apfel (ca. 50g) – oder euer Obst nach Wahl 🙂 – ca. 6 Phe

1 kleine Auflaufform

Topf, Schneebesen, Handrührgerät

Gesamt-Phe: Lasagne mit Sahne: 256 Phe, Lasagne mit Schlagfix: 106 Phe. Pro Portion: Lasagne mit Sahne: 64 Phe, Lasagne mit Schlagfix: 27 Phe.

Step 1: In einer kleinen Auflaufform bereiten wir den Boden vor. 2 bis 3 Butterkekse einfach auf dem Boden auslegen.

Step 2: Jetzt kochen wir den Pudding. Da kann man einfach das Rezept auf der Rückseite der Packung nehmen, Das wird wirklich sehr gut. Beachtet nur  bitte, dass wir 100ml Milch weniger nehmen. Mjam! (Auch für zwischendurch eine super Idee 😉 ). Einfach das Puddingpulver mit zwei Esslöffeln Zucker vermengen…

Step 3: …und mit 6 Esslöffeln Harifen anrühren.

Step 4: Die restliche Harifen aufkochen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Dies jetzt eine Minute unter ständigem Rühren weiterkochen.

Step 5: Den Pudding nun über die Kekse in die Auflaufform geben. Das ganze muss jetzt erst mal bei Zimmertemperatur etwas abkühlen, bevor wie die zweite Schicht der Lasagne auftun können.

Step 6: Die zweite Schicht wird nun fruchtig-fluffig. Wir schlagen dafür erst mal die Sahne richtig schön auf.

Step 7: Der Apfel wird nun geschält und in kleine Stücke geschnitten. Das schöne Brettchen ist übrigens von meiner Mitbewohnerin. 😀

Step 8: Die Apfelstücke unter die Sahne heben. (Gourmet-Tipp: Wer es mag, kann für Erwachsene noch einen ganz kleinen Schluck Contreau unterheben 😉 )

Step 9: Wenn der Pudding unserer Lasagne ausgekühlt ist, können wir die Sahne-Apfelmasse darauf verteilen.

Step 10: Oben auf kommen nochmal die restlichen Butterkekse.

Step 11: Das Dessert kommt nun noch für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit alles gut durchziehen kann. 🙂

Step 12: Genießen! 🙂

Viel Spaß mit diesem kühlen, süßen Gaumenschmaus!

Euer Phefux

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen