Phefux Blog

Einfacher, eiweißarmer Pfirsichkuchen

Werbung – da Marken zu sehen und genannt.

Hallo ihr Lieben,

So viele Anfragen zum Thema “Einfache Kuchenrezepte” hat mich erreicht und da habe ich bemerkt, dass ich da noch ein wenig nachlegen könnte. 🙂

Und da die Temperaturen nun ja auch mehr in die Höhe klettern, ist so eine erfrischende Kuchenvariation immer eine gute Idee.

Damit auch wirklich jeder dieses Rezept gut umsetzen kann. benutze ich Dosenpfirsiche. Die hat man schnell zur Hand und kann dann auch super schnell dieses leckere Kuchen-Rezept umsetzen.

Es wird saftig, es wird süß, es wird mega eiweißarm und es wird einfach lecker!

Lasst uns loslegen! 🙂

Ihr braucht:

Eine Kuchenform mit ca. 20cm Durchmesser (ich habe einfach mal einen Gugelhupf genommen)

200g Sunny Mehl – 16 Phe

30g Vanillepuddingpulver – ca. 5 Phe

100g Zucker – 0 Phe

35g BallastoMaxx – ca. 2 Phe

1 Päckchen Backpulver – 0 Phe

200g Pfirsiche aus der Dose (am besten in Stücken) – ca. 50 Phe

6 Esslöffel neutrales Öl – 0 Phe

230g Wasser

Gesamt-Phe: 73 Phe, das ergibt ca. 9,4 Phe auf 100g. (Das Rezept ergibt 780g Kuchen)

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Zuerst den Backofen vorheizen. Auf 180 Grad Ober- und Unterhitze. Dann kommt das Mehl in eine Schüssel.

Step 2: Das Vanillepuddingpulver dazugeben.

Step 3: Jetzt den Zucker hinzufügen.

Step 4: Jetzt noch das BallastoMaxx einwiegen und…

Step 5: …das Backpulver dazugeben.

Step 6: Die trocknen Zutaten gut miteinander verrühren.

Step 7: Bevor die nassen Zutaten dazu kommen, die Pfirsiche bereit stellen. Ich hatte nur Pfirsichhälften da, die ich kleingeschnitten habe. Am besten sind mundgroße Würfel.

Step 8: Das Öl zu den trocknen Zutaten geben.

Step 9: Das Wasser bitte genau abwiegen und auch dazugeben.

Step 10: Jetzt mit einem Schneebesen fix einen Teig rühren.

Step 11: Die Pfirsichstücke unterheben.

Step 12: Den Teig in die Form geben.

Step 13: Die Form geht sofort für 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen. (Siehe Step 1. 180 Grad Ober- und Unterhitze)

Tadaa! 🙂

Fertig ist der super schnell gemachte, eiweißarme Kuchen für die Kaffee-Tafel.

Lasst ihn euch schmecken. 🙂

Euer Phefux Marianne

4 Kommentare

  1. Jessica

    Hallo Marianne,
    vielen Dank für das leckere Rezept! Wir haben es heute ausprobiert und hatten viel Spaß beim Backen.
    Leider habe ich zu spät gesehen, dass du noch die Backtemperatur hinzugefügt hast. Wir haben es auf gut Glück versucht. Deshalb ist der Kuchen ein klein wenig matschig geworden. Schmeckt aber trotzdem
    Viele Grüße von Jessica mit Hannah und Anton

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Ja, da hatte sich leider eine wichtige Zeile gelöscht. Das ist jetzt behoben!
      Freue mich sehr, dass ihr euch trotzdem rangewagt habt und es euch geschmeckt hat. 🙂 Hurra!

      Antworten
  2. Nadi

    Dieses Rezept ist einfach und deshalb perfekt für diejenigen die nicht so gut backen können…und der Kuchen schmeckt sehr lecker! Vielen Dank, wir haben alle den Kuchen sehr genossen!
    Viele Grüße
    Nadi

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Genau dafür mache ich die Step-by-Step-Anleitungen! Freue mich sehr, dass es euch allen geschmeckt hat. 🙂

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: