Phefux Blog

Kurzes Life-Update

Ein Spaziergang im Park – derzeit leider nicht möglich…

Hallo meine Lieben,

ich wollte euch mal kurz auf dem Laufenden halten, was meinen Corona-Test und die Umstände anbelangt.

Denn da passieren derzeit Dinge, die kann man sich vorher nicht ausdenken und derzeit fühle ich mich wie bei der magischen Suche nach dem berüchtigten Passierschein A38 aus den Asterix und Obelix Geschichten.

Aber nun erstmal von Vorne:

Ich habe letzte Woche einen Corona-Test absolviert, der mir von meiner Hausärztin empfohlen war. Denn eigentlich hatte ich dort einen Termin, durfte aber ohne negativen Corona-Test die Praxis mit Husten und Heiserkeit, die mich derzeit plagen, nicht betreten.

Leider hat das Labor wohl meinen Corona-Test verloren, falsch etikettiert oder nicht bearbeitet. Jedenfalls liegt mir kein Ergebnis vor und der Test ist futsch. Und ich dadurch weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Ich hatte eigentlich ein so tolles Rezept für euch am Wochenende fotografieren und hochladen wollen, aber ich darf ja derzeit noch nicht mal einkaufen gehen. 🙁

Jedenfalls muss ich jetzt wohl diese Woche erneut zu einem Test. Und die sind gerade in meiner Stadt nicht sehr gut organisiert bzw. koordieniert. Alleine heute habe ich fast fünf Stunden herum telefoniert, um endlich eine Antwort und Adresse zu erhalte, an die ich mich nun morgen wenden soll.

Aber ich hoffe einfach auch, dass das Ergebnis des Tests negativ ist und ich dann weitermachen kann und auch endlich meine anderen wichtigen Arzt-Termine wahrnehmen kann. Denn ohne negativen Test, kein Einlass derzeit. 🙁

Dieser ganze Stress ist bei einer PKU eine zusätzliche Belastung und ich freue mich wirklich, wenn ich das alles hinter mir habe.

Zusätzlich schreibe ich gerade ein einer wichtigen Forschungsarbeit, die ich übrigens bald auch hier auf dem Blog thematisieren werde. Das Thema kann man nämlich wundervoll mit der PKU verknüpfen und vielleicht könnt ihr dann daraus etwas für euch mitnehmen. Und eine Klausur steht auch noch übermorgen an.

Das erinnert mich an ein Sprichwort, das mir mal begegnet ist:

“Wenn du es eilig hast, geh langsam. Wenn du es noch eiliger hast, mach einen Umweg.”

Japanisches Sprichwort

Ich habe derzeit also gut zu tun. Ich habe euch aber nicht vergessen und mit einigen von euch ja auch über Whatsapp, Facebook und Instagram geschrieben. Ihr könnt mich dort auch weiterhin jeder Zeit erreichen. 🙂 Ich freue mich immer über unseren Austausch.

Ich möchte euch – der einmaligen und tollen Phefux-Communiy – danken, dass ihr derzeit so viel Geduld mit mir habt. 🙂

Bis ganz bald!

Bleibt gesund!

Euer Phefux Marianne

Phefux Logo mit Schriftzug für den PKU Blog von Marianne, blau, orange, weiß

2 Kommentare

  1. Dieter Jochmann

    Wenn es kommt, dann kommt es dicke. Das mit dem Corona Test verstehe ich nicht. Bei meiner Frau ist jetzt 2 mal getestet worden. Arbeitet im Altersheim. Der Arbeitgeber hatte das organisiert und das Gesundheitsamt hat jemanden geschickt und hat die Speichelproben genommen. Bei einem unserer Hausärzte kann man mit dem Auto vorfahren und er kommt raus und nimmt dann die Speichelprobe, soviel ich weiß. Außerdem gibt es wohl im Kreis 2 Stellen wo Proben genommen werden. Die ganze Geschichte ist blöd und sehr ernst. Für dich hoffe ich , dass du nicht betroffen bist.
    Gruß Dieter vom Land

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Ja, hier in der Stadt ist es leider komplett anders organisiert. Und es gab wohl einen Fehler letzte Woche im Labor, weswegen nun alle Proben hin sind – bin da schon wieder auf einem neueren Stand…es bleibt spannend. 🙁
      Danke für die lieben Worte!

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: