Phefux Blog

Nektarinen-Rosmarin-Tarte (Rezept zum Muttertag)

Hallo ihr Lieben,

die PKU Awarenss Aktion mit euren Rezepten läuft noch bis morgen Abend. Bin gespannt auf eure Rezepte!

Da nun aber heute auch Muttertag ist und ich meine Mama leider aufgrund der Entfernung und der Pandemie heute nicht besuchen kann, wolllte ich den Tag trotzdem mit einem neuen Kuchen-Rezept feiern.

Und ich ahbe mich da mal an etwas ganz neues gewagt: eine Tarte!

Und es ist so mega lecker geworden! Das müsst ihr einfach ausprobieren! Egal, ob zum Muttertag oder zu einer anderen Festivität, diese Tarte ist ein Gaumenschmauß!

Es ist wie eine Verbindung aus herbem Boden, Käsekuchen-artigen Topping und Obst. Ich bin ganz hin und weg!

Die perfekte Verbindung aus Herzhaft und Süß mit dem gewissen Pfiff, dank des frischen Rosmarins. Die mediterranen Aromen haben mir beim Austüfteln des Rezepts so viel Freude gemacht und mich, wenigstens mental, wieder nach Sizilien versetzt. (Die fleißigen Leser:innen unter euch wissen, dass ich Halb-Italienerin bin)

Diese Tarte hat ein wenig mehr Phe als meine üblichen Rezepte, lohnt sich aber dann auch als Mitbringsel zu einem KLaffe-und-Kuchen-Termin mit Normalos. 🙂

Probiert ihn bitte unbedingt aus, denn das ist mal wieder eine ganz neue Geschmackswelt in der PKU-Küche!

Inspiriert wurde ich übrigens von diesem veganen Rezept: https://lotustoertchen.de/nektarinen-rosmarin-galette-ein-koestliches-sommerdessert. Leider habe ich die eiweißarme Version nur in vegetraischer Version zum Gelingen gerbracht.

Ihr braucht (für eine 26cm Springform):

Für den Teig:

230g Sunny Mehl – ca. 17 Phe

10g BallastoMaxx – ca. 1 Phe

30g Kastanienmehl – ca. 74 Phe

150g kalte Butter – ca. 48 Phe

30g Zuckerrübensirup – ca. 35 Phe

60g Wasser

1/2 Teelöffel frischen, gehackten Rosmarin – ca. 5 Phe

1/2 Teelöffel Backpulver – 0 Phe

Für die Creme:

100g Frischkäse (veganer Violife Frischkäse hat leider nicht geklappt) – ca. 295 Phe

20g Vanillepuddingpulver – ca. 5 Phe

1/2 Teelöffel frischen Rosmarin- ca. 5 Phe

Für den Belag:

200g Nektarine – ca. 56 Phe

Gesamt-Phe: 541 Phe, die Tarte wiegt ca. 950g, also haben 100g Tarte ca. 57 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten. Das dauert etwas, bis sich alles zusammenfügt. Wichtig ist, dass die Butter kalt ist und in Stücken zugefügt wird.

Step 2: Wenn der Teig zusammenkommt und eine klebrige Masse bildet, ist er fertig. Und kommt jetzt für 20 Minuten in den Kühlschrank. In der übrigen Zeit können wir die Creme und die Nektarinen vorbereiten.

Step 3: Die Creme wird einfach aus dem Frischkäse und dem Puddingpulver gebildet. Schön glattrühren und den gehackten, frischen Rosmarin hinzufügen.

Step 4: Nun noch die Nektarinen vorbereiten: Waschen und in Scheiben schneiden. Und schon mal den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Step 5: Nach der Ruhezeit den klebrigen Teig in der Springform gleichmäßig verteilen, um einen guten Boden für die Tarte zu bilden.

Step 6: Jetzt kommt die Frischkäsecreme oben drauf. Auch diese so gleichmäßig wie möglich verteilen.

Step 7: Dann kommen noch die Nektarinen oben auf.

Step 8: Die Tarte bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Und schon ist sie fertig! (Ein Stück Tarte schmeckt mit Vanillesoße zusätzlich übrigens sehr gut!)

Vergesst nicht, mir bis morgen eure Rezepte zu schicken!

Schönen Muttertag bzw Familientag! Denn jede Familie hat ein Lob verdient! 🙂

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: