Phefux Blog

PKU Aktiv Wochen: Extremsport

Hallo liebe Phefux-Leser,

Diesmal geht es in den PKU Aktiv Wochen um ein Sport-Thema, dass einem bestimmt nicht zuerst in den Sinn kommt. Wie verhält sich das eigentlich mit Extremsportarten bei PKU? Gibt es Auswirkungen bzw. sollte man einige Dinge beachten?

Was zählt überhaupt zu den Extremsport-Arten?

Zu den Extremsport-Arten zählen die Ausübungen von Sport und Freizeit-Aktivitäten, die euch bis an eure Grenzen führen. Das kann z.B Para-Gliding, Extrem-Wandern, Wasserspringen oder auch Rafting, Downhill-Racing und Surfen sein…es gibt da allerdings keine Einschränkung auf solche Sport-Arten, denn jede extreme Belastung wird schnell „extrem“ für den Körper.

Wichtig bei der Ausführung von jeglichen Extremsport-Arten ist eine intakte Gesundheit! Und das heißt für uns PKUler:

  • eine ausgewogene Diät-Einstellung und gute Werte
  • eine perfekte Versorgung mit Aminosäuren (die auch immer gut eingenommen wurden)
  • und bei Vorerkrankungen eine Absprache vorab mit dem Arzt

denn nur ein fitter Körper ist für die Krafteinwirkungen bei Extrem-Sportarten gewappnet.

Ihr solltet euch nicht von eurer PKU eingeschränkt fühlen, aber ihr müsst euch halt entsprechend vorbereiten. 🙂

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Hinweis nach der extremen Belastung dem Körper wieder Aminosäuren und Vitalstoffe zuzuführen. Dafür gibt es extra „Sport-Aminosäuren“ (diese enthalten schon Kohlenhydrate und Fette), oder ihr nehmt eure gewohnte Aminosäure und esst eine Kleinigkeit dazu! Vergesst dies jedoch nicht!

Und wenn ihr längere Zeit mit eurer neuen Sportart verbringen wollt, nehmt genug eiweißarme Lebensmittel und Aminosäure mit, denn nur so kann euer Körper die Leistung bringen, die ihr von ihm fordert! 😉

Viel Spaß bei all euren Unternehmungen!!

Morgen geht es, wie gewohnt, bei der Storchenphe weiter.

Euer Phefux

(Da ich selber keine Extremsportarten ausübe, sind alle Bilder von der kostenlosen Plattform Pixabay 😉 )

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.