Phefux Blog

Schnelle und fluffige Pizza-Brötchen

Werbung – Marken genannt und zu sehen

Hallo zusammen,

Durch einen lustigen Zufall, ich wollte eigentlich nur einen kleinen Snack in meiner Mittagspause improvisieren, sind mir diese wundervollen Pizza-Brötchen gelungen.

Ich hatte euch auf Facebook und auf Instagram gefragt, ob ihr das Rezept haben möchtet und euer Feedback war einfach überwältigend! So viele Nachrichten, Direktmessages und Likes! Wow! Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Es war etwas schwierig, die richtigen Abmessungen und Gewichte der Zutaten herauszufinden, da ich das Rezept ja nur improvisiert hatte. Ich habe mehrere Anläufe gebraucht und musste ein wenig mehr testen als sonst. War sehr lustig, wenn man im Supermarkt gefragt wird, warum man so viel Hefeteig Garant braucht. 🙂

Aber nun steht es. Wie immer, gut erprobt, schnell nachzumachen und dabei phenylalaninarm. Hurra! Ein Pizza-Brötchen hat ca. 22 Phe, so dass ihr noch ein wenig kreativ werden könnt und den Belag etwas variieren könnt. 🙂

Ich freue mich, wenn ihr sie ausprobiert!

Ihr braucht (für 9 Pizzabrötchen):

315g Sunny Mehl – ca. 25 Phe

1 Packung Hefeteig Garant von Dr Oetker – ca. 96 Phe

55g Olivenöl – 0 Phe

1 guter Teelöffel Salz – 0 Phe

2 Esslöffel BallastoMaxx – 1 Phe

275g warmes Wasser – 0 Phe

9x 15g Tomtensoße – 9x ca. 8 Phe – insg. 72 Phe

Violife Mozarella geschreddert – nach Belieben – 0 Phe

Gesamt-Phe: 194 Phe, pro Pizza-Brötchen ca. 22 Phe (gerundet)

Step 1: Jetzt schon ein Backblech mit Backakpier auslegen und bereit stellen. Mehl abwiegen und in eine Rührschüssel geben. Wichtig bei diesem Teig: Schnell arbeiten! Hefeteig Garant hat eine enorme „Geh-Kraft“ und wenn wir nicht schnell arbeiten wird der Teig zu porös.

Step 2: Hefeteig Garant hinzugeben.

Step 3: BallastoMaxx und Salz dazu.

Step 4: Das Olivenöl hinzufügen. Nicht zu viel und nicht zu wenig. 🙂

Step 5: Das warme Wasser hinzu und direkt mit einem Löffel alles zu einem Teig verrühren. Nicht lange aufhalten. Sobald der Teig geschmeidig gerührt ist, in neun Portionen auf dem Backblch verteilen (meine „Brötchen-Klops-Technik“ 🙂 )

Step 6: Jedes Brötchen jetzt mit ca. 15g Tomatensoße bestreichen. Jetzt auch schon den Backofen auf 200 Grad einstellen und vorheizen lassen.

Step 7: Nun noch den Violife Käse zum Einsatz bringen. 🙂 Ein wenig davon auf jedem Brötchen verteilen. Ich finde, die Brötchen brauchen keine weitere Würzung. Ihr könnt hier aber noch Oregano oder andere italienische Kräuter zusätzlich nutzen, wenn ihr mögt. Den Käse am besten einmacl kurz andrücken – dabei merkt man schon wieviel „Luft“ im Teig ist.

Step 8: Nun die Pizza-Brötchen 10 Minuten gehen lassen. Bitte nicht länger. Dann direkt ab in den heißen Ofen für 14 Minuten.

Step 9: Rausnehmen und direkt genießen! Die sind einfach so so lecker und fluffig! Mjam!

Lasst sie euch schmecken!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: