Phefux Blog

Haferbrötchen: Partybrötchen-Rad

Werbung, da Markennennungen und Marken zu sehen sind. Aber alles selbst gekauft!

Hallo ihr lieben Phefux-Leser,

morgen ist es soweit – der letzte Tag des Jahres 2018! Was nehmt ihr für Erfahrungen in das neue Jahr? Was ist euch dieses Jahr großartiges passiert? Was konntet ihr umsetzen? 😊 Ich höre sehr gerne davon!

Und für euren Silvester-Abend habe ich mir etwas ganz Feines ausgedacht. Wir machen ein Brötchen-Partyrad, aber mit ganz neuen Brötchen. Wir machen es diesmal mit Phefux-Haferbrötchen. Das Rezept habe ich mir ausgedacht und ausgelotet, damit ihr mit einer neuen Brötchen-Idee, die bei euch immer sehr beliebt sind, ins neue Jahr starten könnt. 😊

Also lasst uns loslege!

Ihr braucht (für 9 Partybrötchen):

250g Sunny Mehl – 20 Phe

25g Maismehl – ca. 108 Phe

10g BallastoMaxx – 1 Phe

7g frische Hefe (diesmal wirkich mit frischer Hefe arbeiten) – 54 Phe

1 Teelöffel Salz – 0 Phe

1 Teelöffel Rübenkraut (z.B. von Grafschafter Goldsaft) – ca. 6 Phe

1 Esslöffel Öl (z.B. Mazola) – 0 Phe

200ml Hafermilch (Ich nehme gerne die Hafermilch von dm Bio) – 60 Phe

Gesamt-Phe: 249 Phe, pro Brötchen bei 9 Brötchen ca. 28 Phe

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Sunny Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben.

Step 2: Das Maismehl und das Salz hinzugeben.

Step 3: Das BallastoMaxx kommt auch dazu. Jetzt haben wir alle trockenen Zutaten in der Schüssel.

Step 4: Die Hafermilch in einen Topf geben und auf dem Herd erwärmen.

Step 5: In die erwärmte Milch nun das Rübenkraut einrühren und darin auflösen.

Step 6: Jetzt kommt noch die Hefe dazu. Sie wird auch in der warmen Hafermilch aufgelöst.

Step 7: Als letztes kommt noch ein Esslöffel Öl zu den flüssigen Zutaten.

Step 8: Jetzt die trockenen und die flüssigen Zutaten mischen und mit einem Handrührgerät mit Knethaken ca. 3 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Step 9: Aus dem Teig nun 9 Brötchen-Kugeln formen und wie eine Blume auf dem Backblech anordnen.

Step 10: Nun die Brötchen mit ein wenig Öl bestreichen und nach Belieben würzen. Ich habe Kümmel, grobes Salz, Kräutersalz und Kräuter der Provence genommen.

Step 11: Die Brötchen nun 30 Minuten gehen lassen.

Step 12: Die Brötchen kommen dann für ca. 25 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.

Lasst es euch schmeckern!

Euer Phefux

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und Danke für eure Treue!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.