Herbstparade wird zur Herbst-Panade: Sellerie-Schnitzel

Anzeige wegen Produktnennungen, alle Artikel habe ich aber selbst gekauft

Hallo ihr lieben Phefux-Leser,

endlich geht es weiter mit der Herbstparade. Und diesmal möchte ich sie umbenennen: Denn die Herbstparade begibt sich jetzt in den Bereich, wo paniert und nicht flaniert wird. 😀 Es lebe die Herbstpanade!! 🙂

Wie in der Herbstparade üblich, steht wieder ein leckeres Gemüse im Vordergrund. Diesmal nehmen wir uns den Sellerie vor. Kennt ihr ihn schon als wohlschmeckendes Sellerie-Schnitzel? Wenn nicht, müsst ihr das unbedingt ausprobieren. Dieses Rezept ist ein absoluter Renner bei uns in der WG, denn es können alle mitessen.

Wie der gesamte Vorgang funktioniert und wie ich meine Panade am liebsten mache, das zeige ich euch heute.

Also geht es auch schon direkt los!

Ihr braucht:

Eine Sellerieknolle

eiweißarmes Paniermehl – dies könnt ihr aus altem PKU-Brot selber machen. Ich benutze gerne das glutenfreie Paniermehl von Leimer. Es hat 1,7g Eiweiß auf 100g.

Eiweißarmen Ei-Ersatz (Ich nehme mein bewährtes Kuchenfein)

eiweißarmes Mehl (z.B. Sunny)

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

Margarine zum Ausbraten

Diesmal kann ich keine konkrete Phe-Angabe machen, da der Wert von der Größe eures Sellerie-Schnitzels und der Wahl des Paniermehls für die Panade abhängig ist. Bitte vergesst nicht, euer Schnitzel zu berechnen und an eure Tagestoleranz anzupassen. 🙂

Step 1: Den Sellerie in Scheiben schneiden. Denn wo geschnitzelt wird, da fallen Späne…oder so… 🙂

Step 2: Die Selleriescheiben werden nun in Gemüsebrühe weich gekocht. Sie sollten gar sein, aber noch nicht zerfallen. 😉

Step 3: Nun bereiten wir uns eine Panier-Straße vor. Dazu brauchen wir einen Teller mit eiweißarmem Mehl, einen Teller mit eiweißarmem Paniermehl und natürlich noch das Ei…

Step 4: Für das Ei, den Ei-Ersatz schaumig aufschlagen und, mit Salz und Pfeffer gewürzt, bereit stellen.

Step 5: Die Selleriescheiben aus dem Gemüsebrühe-Bad befreien.

 

Step 6: Nun geht das Panieren los. Zuerst im eiweißarmen Mehl wenden und etwas abklopfen.

Step 7: Danach in das „Ei“…

Step 8: …und dann noch in das Paniermehl. So bereiten wir jetzt alle Sellerie-Scheiben vor.

Step 9: Die Schnitzel in einer Pfanne mit viel Margarine ausbacken.

Und tadaa! Die leckeren Sellerie-Schnitzel sind fertig!

Wem läuft da auch das Wasser im Mund zusammen?

Bis ganz bald mit einer großen Ankündigung, euer Phefux Marianne! 😉 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen