Phefux Blog

Tacco-Fladen selbstgemacht statt gekauft

WERBUNG – da Markennamen genannt und Marken gezeigt.

Hey ihr lieben Phefux-Leser*innen,

Wie versprochen, gibt es nun das Rezept für Tacco-Fladen zum Selbermachen. Viele hatten mich angeschrieben, dass sie die glutenfreien Tortilla-Fladen, die ich euch in den letzten Beiträgen gezeigt habe, nicht in den Läden finden können.

Nach so vielen Versuchen, sah die Küche dementsprechend aus. 😀

Deswegen habe ich mich dran gesetzt, ein Rezept zu entwickeln, wie ihr solche Fladen auch zuhause selber machen könnt. Ich musste ein wenig länger tüfteln und habe vier Anläufe gebraucht, aber nun ist das Rezept gut und bereit von euch nachgemacht zu werden.

Da ich sie von Hand geformt habe, sind sie nicht perfekt rund. Aber sie schmecken köstlich und die Konsistenz ist wirklich super! 🙂

Ihr braucht (für 3 Fladen):

130g Sunny – ca. 10 Phe

30g Maismehl – ca. 131 Phe

1 Esslöffel Olivenöl – 0 Phe

1 Teelöffel Salz – 0 Phe

85g lauwarmes Wasser (bitte abwiegen)

Gesamt-Phe: 141 Phe, pro Fladen ca. 47 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Sunny abwiegen und in eine Schüssel geben.

Step 2: Das Maismehl abwiegen und hinzugeben.

Step 3: Das Salz hinzufügen.

Step 4: Alles gut vermischen.

Step 5: Erst dann das Olivenöl hinzufügen. Ich habe mein Olivenöl übrigens von der italienischen Verwandtschaft. 🙂 Deswegen lagert es in einer Mineralwasser-Flasche. 😉 (siehe Zutaten-Bild)

Step 6: Jetzt 85g lauwarmes Wasser hinzugeben. Bitte genau abwiegen und nicht zu viel Wasser nehmen. Der Teig sollte nicht zu feucht sein.

Step 7: Mit Hilfe des Löffels oder der Hände schnell einen glatten Teig herstellen. Nicht zu viel mit Handwärme arbeiten.

Step 8: Nun muss der Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Step 9: Nach der Ruhezeit, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in drei Portionen aufteilen.

Step 10: Eine beschichtete Pfanne heiße werden lassen.

Step 11: Zwischen Zwei Bögen Backpapier die Fladen ausrollen. Am allerbesten gelingt dies, wenn ihr die Bögen hauchdünn (!) mit Olivenöl bepinselt. Nicht zu viel Öl nehmen, da dies die Teigkonsistenz verändert.

Step 12: Die flachen Fladen in der Pfanne ausbacken.

Ihr könnt die Tacco-Fladen super am Vortag vorbereiten und bei Zimmertemperatur bis zum nächsten Tag lagern. Dann einfach, wie die glutenfreien Fladen, im Backofen aufbacken und lecker füllen. 🙂

Euer Phefux Marianne

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen