Phefux Blog

App-Check: DietAssistant für PKU

Werbung, wegen App-Nennung

Huhu ihr Lieben,

diese Woche werde ich als Thema mal ein paar PKU-Apps für euch testen und vorstellen. Viele von euch sind an mich herangetreten und haben gefragt, ob es eine App für PKUler gibt, die ich empfehlen kann.

Ich persönlich nutze ja meistens nur meinen Kopf zum Überschlagen oder rechne altbacken mit Zettel und Stift aus. Aber ich kann verstehen, dass Einige von euch auch in der PKU-Welt gerne digitaler werden wollen.

Diese Woche werde ich euch deswegen zwei, wie ich finde, sehr gute Apps vorstellen.

Den Start machte diese Woche die App “DietAssistant für PKU” von Julian Waluschyk.

Julian Waluschyk ist 17 Jahre alt und hat im letzten Jahr diese hilfreiche App für uns PKUler selbst programmiert. Er programmiert schon sebstständig seit er 12 Jahre alt ist und hat sich das Programmieren sogar selbst beigebracht. Und er hat mit der App sogar bei “Jugend forscht” in Bayern den ersten Platz erreicht! Wow!

Das finde ich richtig bemerkenswert! Und seine App ist auch wirklich gut durchdacht und hilfreich im PKU-Alltag.

Julian selbst sagt über seine App und ihre Funktionen:

  • Aus einer Auswahl an über 1200 Produkte können verzehrte Lebensmittel ausgewählt werden und nach Eingabe der gegessenen Menge der Phenylalaningehalt errechnet werden und anschließend in einem Tagesprotokoll gespeichert werden.
  • Die verzehrte Menge Phenylalanin wird zu den vorher eigetragenen Produkten addiert und an einem Fortschrittsbalken veranschaulicht. Damit man immer auf den ersten Blick weiß, wieviel Phe man noch offen hat.
  • Produkte im Tagesprotokoll können jederzeit entfernt oder bearbeitet werden.
  • Vergangene Tage können im Kalender ausgewählt und anschließend bearbeitet werden.
  • Die Lebensmitteldatenbank kann jederzeit durch eigene Produkte ergänzt werden.
  • Blutwerte können in einer Tabelle gespeichert werden und anschließend in einem Diagramm veranschaulicht werden.
  • Da ich sehr vergesslich bin, habe ich der App noch eine Funktion hinzugefügt, die es möglich macht, eigene Erinnerungen für die Aminosäure zu erstellen.

Die App ist für Apple und für Android verfügbar. Sie kostet einmalig 4,99€.

Apple-Link: https://apps.apple.com/de/app/dietassistant-for-pku/id1480126771

Android-Link: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.julianwaluschyk.dietassistant&hl=de

Und ich finde sie deckt alle Funktionswünsche an eine PKU-App ab. Sehr gute Entwicklerarbeit wurde da geleistet! 🙂

Was ich richtig cool finde ist, dass ihr in der App meine Phefux-Rezepte finden könnt. 🙂 Über diese Einbettung freue ich mich sehr. So findet ihr schnell ein paar eiweißarme Leckereien, wenn ihr eh das Handy in der Hand habt. Danke, Julian!

Welche PKU-App nutzt ihr? Und welche Funktion findet ihr am hilfreichsten?

Morgen gibt es dann die nächste App, die ich euch vorstellen mag. Und die ist für eine ganz besondere Personengruppe unter uns eine wahnsinnig tolle Hilfe! Bleibt gespannt!

Euer Phefux Marianne

1 Kommentar

  1. Dennis

    Hallo eine tolle App, die ich bislang noch nicht kannte… Tolle Leistung.

    PS: kann man DICH irgendwie kontaktieren, ich würde gerne wissen ob du Tipps zum Eiweißarmen Panieren von z. B. Sellerie hast oder Erfahrungen mit der eiweißarmen Eggz Omlettmischung von Cambrooke gemacht hast… Stehe bei beidem ziemlich auf dem Schlauch… DANKE.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: