Phefux Blog

Flotte Kastanienbrötchen

Werbung, wegen Markennennung. Selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben,

ihr liebt meine Brot- und Brötchenrezepte und so war es mal wieder an der Zeit, sich in diesem Bereich etwas Neues auszudenken. 🙂

Und dieses Rezept ist echt ein Geschmacks-Knaller! Die flotten Kastanienbrötchen sind blitzschnell gemacht, haben eine sehr gute, knusprige Kruste und ein weiches, fluffiges Innenleben.

Die Konsistenz im Inneren kommt wirklich sehr nah an „normales“ Brot heran.

Eigentlich ist die Idee des Rezepts aus einem Missgeschick meinerseits passiert. Ich habe aus der Not, weil ich nicht rechtzeitig bestellt hatte, Sunny Plus-Mehl und Sunny-Mehl mit weiteren Zutaten vermischt und war wirklich überrascht wie genial das Ergebnis geworden ist. 🙂

Ich würde euch am liebsten direkt ein Stück frisches Kastanienbrötchen durch den Bildschirm reichen! Das duftet so wahnsinnig gut! Und die Struktur im Inneren ist einfach ein Traum!

Ich habe das Rezept natürlich immer weiter verfeinert nach meinem Mehl-Mischmasch-Ereignis und nun kann ich es euch endlich vorstellen. Hurra!

Also dann mal los! Schürze um und ab in die Küche…äh Backstube! Hihi! 🙂

Ihr braucht (für sieben große Brötchen):

150g Sunny Plus Mehl – 105 Phe

60g Kastanienmehl (ich nehme gerne das von Bauck) – ca. 147 Phe

150g Sunny Mehl – 12 Phe

35g Öl (ich habe Mazola genommen) – 0 Phe

1 Tütchen Trockenhefe – 120 Phe

1 Teelöffel Salz

320g warmes Wasser (bitte genau abwiegen)

Gesamt-Phe: 384, ein großes Brötchen hat demnach ca. 55 Phe. Wenn ihr mehrere kleine Brötchen backt, könnt ihr das Phe noch besser aufteilen. Dann verkürzt bitte etwas die Backzeit.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Sunny Plus Mehl in eine Rührschüssel geben.

Step 2: Dann kommt das Kastanienmehl hinzu.

Step 3: Es folgt das normale Sunny Mehl.

Step 4: Natürlich muss noch Hefe in die Schüssel.

Step 5: Jetzt Öl und Salz zugeben.

Step 6: Das abgewogene warme Wasser hinzufügen und mit einem Handrührgerät ca. eine Minute durchrühren. Die Konsistenz soll etwa wie feste Sahne sein. Ich habe versucht, euch den Prozess beim Rühren und wie sich der Teig verändert in den Bildern zu zeigen.

Step 7: Jetzt den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Bis der Ofen warm ist, können die Kastanienbrötchen auf einem Backblech ca. 20 Minuten gehen. (Die Brötchen macht ihr einfach aufs Backblech als „Blobb“ wie bei meinen Allltagsbrötchen erklärt.)

Step 8: Nach dem Gehen müssen die Brötchen für nur 16 bis 18 Minuten in den Backofen. Und sie sind fertig zum Verspeisen! (Und dieser Duft ist einfach so so himmlisch!)

Schnell, einfach und aromatisch! So mag ich meine Backwaren!

Bis ganz bald!

Euer Phefux Marianne

2 Kommentare

  1. Claudia

    Ein super Rezept. Vielen Dank. Habe noch etwas Flohsamenschalen hinzugefügt und mit den Mengen etwas gespielt, so dass ich auf einen etwas höheren EW-Gehalt für meinen Sohn komme. Konsistenz und Geschmack sind klasse!

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Hurra! Das freut mich sehr. Die Flohsamenschalen sind eine tolle Ergänzung! Bitte aber nicht vergessen, dabei dann genug zu trinken, da die vielen Ballaststoffe sonst verstopfen können.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.