Phefux Blog

Gemüse Stew

Hallo ihr Lieben,

Ihr wolltet mal wieder ein leckeres Gemüse-Gericht. I got you covered! 🙂

Das Gemüse Stew ist ein Gemüseeintopf, der einfach super schnell gekocht ist und der ganzen Familie schmeckt.

Zudem ist das Rezept praktisch, wenn ihr noch Gemüsereste im Haus habt, die ihr dringend verkochen wollt. 🙂 So ist übrigens auch dieses Gericht entstanden. Manchmal kann es so einfach sein. Hi hi! 🙂

Super ist das Gemüse Stew auch zu eiweißarmem Reis oder einem leckeren Phefux Kastanienbrötchen.

Ihr kommt diesmal komplett ohne Speziallebensmittel aus. Und wenn ihr noch Phe sparen möchtet, könnt ihr die Kartoffeln gerne auch raus lassen.

Ihr braucht (für drei Portionen):

155g grüne Paprika – ca. 82 Phe

135g Fenchel – ca. 74 Phe

190g Zucchini – ca. 158 Phe

5g Knoblauch (wenn ihr es nicht so knoblauchig mögt, könnt ihr Zwiebel nehmen) – ca. 22 Phe

200g Tomaten – ca. 60 Phe

100g Kartoffeln – ca. 100 Phe

2 Esslöffel Rapsöl – 0 Phe

Salz

Pfeffer

Kräuter der Provence

Wer mag: ein wenig Chili zum abrunden

Gesamt-Phe: 496 Phe, pro Portion ca. 165 Phe.

Ohne Kartoffeln: 396 Phe, pro Portion ca. 132 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Das Gemüse kleinschneiden und bis auf die Tomaten in einen Topf geben.

Step 2: Öl hinzugeben und ca. 7 Minuten im Topf „anbraten“/schmoren.

Step 3: Ihr werdet sehen, dass sich Feuchtigkeit bildet. jetzt die Tomaten hinzugeben. Und würzen könnt ihr jetzt auch schon.

Step 4: Deckel drauf und das Ganze ca. 12 Minuten garen. Immer mal wieder umrühren.

Und schon ist das Gemüse Stew fertig.

Wenn ihr noch Phe übrig habt, könnt ihr auch mit etwas Tomatenmark das Stew noch ein wenig aufpeppen.

Leckerschmecker!

Bis ganz bald!

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: