Phefux Blog

Phefux nun auf Instagram – super simple Möhren-Muffins

Werbung, wegen Markennennung

Huhu ihr Lieben,

einige Zeit habe ich schon daran gearbeitet und nun ist es endlich soweit: Den Phefux findet ihr nun auch auf Instagram unter dem Namen “Phefux Blog”! Hurra!

Ich freue mich mega auf diese neue Austauschmöglichkeit mit euch und würde mich freuen, wenn ihr meine Seite dort liked, kommentiert, teilt und weiter verfolgt.

Da ich auf Instagram auch viel mit Video, Bild und Ton machen kann, was bei Facebook und hier auf dem Blog eher eingeschränkt funktioniert, erwarten euch eine Menge neue Ideen. 🙂

Damit wir diesen Einstieg auch gebührend feiern können, habe ich auch ein neues Rezept für euch.

Einige haben sich noch mal ein einfaches Back-Grundrezept gewünscht. Und das erfülle ich doch nur zu gerne mit den “Phefux”-Möhren-Muffins. Sie sind orange wie der Phefux, schmecken süß und frisch und sind wirklich schnell und einfach gefertigt. Außerdem lassen sich noch mit z.B. Aprikosenstückchen oder Möhrenschnitzeln verfeinern.

Da sie so eiweißarm sind, kann man sich da wirklich gut austoben. Auch ein Joghurt-Topping passt super dazu, wenn ihr mehr Toleranz habt!

Ihr braucht (für 4 Muffins):

50g Margarine (ich nehme gerne Sonnenblumenmargarine) – ca. 1 Phe

30g Zucker – 0 Phe

80g Sunny Mehl – ca. 6 Phe

3g Backpulver – 0 Phe

40g Möhrensaft – ca. 20 Phe

2 Tropfen Zitronen-Aroma (bekommt ihr bei den Backwaren in kleinen Glasröhrchen) – 0 Phe

Gesamt-Phe: ca. 27 Phe, pro Muffin nur ca. 7 Phe.

(Bitte beachtet, dass ich keine Diätassistentin bin, die Werte zwar gewissenhaft errechne, aber nur mit Nährwerttabelle und Hersteller-Angaben arbeiten kann!)

Step 1: Die Margarine und den Zucker abwiegen und in eine Schüssel geben.

Step 2: Die beiden Zutaten zu einer Paste verrühren. Das geht ganz einfach mit dem Schneebesen oder auch mit einem Rührspatel.

Step 3: Nun den Möhrensaft hinzugeben und mit der Paste verquirlen.

Step 4: Das Mehl in einer anderen Schüssel bereit stellen.

Step 5: Dazu kommt natürlich noch das Backpulver. Nur so können die Muffins schön aufgehen.

Step 6: Nun die trockenen Zutaten mit dem Margarine-Zucker_Möhrensaft vermischen und einen Teig rühren.

Step 7: Dann noch fix zwei Tropfen Zitronenaroma hinzufügen. Das its so intensiv, da braucht es nicht mehr.

Step 8: Die Muffins nun in Muffinförmchen geben und bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen.

Und schon habt ihr ein paar leckere Muffins bei der Hand!

Lasst es euch gut gehen! Ich freue mich von euch zu lesen: In den Blogkommentaren, bei Facebook, bei Whatsapp oder jetzt neu – bei Instagram.

Und ich möchte mich hier auch nochmal für alle bisherigen Kommetare, Likes, Gespräche und Begegnungen mit euch bedanken! ❤

Euer Phefux Marianne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: