Gast-Rezept von Dilbos Ay: Berliner Ballen – eiweißarm

Hallo meine lieben Phefux-Leser,

ich freue mich euch heute das tolle Rezept einer meiner Leser vorzustellen. Dilbos Ay hat mir auf Facebook die Bilder und ihr tolles Rezept für leckere, eiweißarme Berliner verraten und zur Verfügung gestellt.

Ich bin begeistert und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

Ihr braucht:

275 gr eiweissarmes Mehl
35 gr Zucker
1 Esslöffel Ei – Ersatz
1 Prise Salz
25 gr Butter
100 ml eiweissarme Milch
0.5 Würfel frische Hefe
Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde machen. Die Hefe bröseln, etwas Zucker und 50 ml von der 100 ml lauwarme Milch dazu geben. In der Mulde rühren und 10 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen die restliche lauwarme Milch , Zucker , Eiersatz und die zerlassene Butter in eine Rührschüssel geben und 3 Minuten mit einem Handrührgerät rühren.


Anschließend die Masse zum Mehl dazugeben und ca.5 Minuten kräftig kneten.

30 Minuten den Teig ruhen lassen.

Den Teig nach 30 Minuten etwa 1 cm dick ausrollen und mit einer Tasse 6 Berliner austechen und nochmal 15 Minuten ruhen lassen.

Danach in Öl ausbacken von jeder Seite ca. 1Minute. Anschliesend die Berliner mit Marmelade füllen (Marmelade nach Wahl) und mit Puderzucker bestreuen.

Tipp:
Puderzucker nur auf die Berliner bestreuen, die gleich verzeht werden.

GUTEN APPETIT!

Vielen Dank für das Rezept und die Zuverfügungstellung der Bilder!
Alles Gute!
Euer Phefux

2 Kommentare

  1. Anja

    Tolles und leckeres Rezept…wobei mein Teig extrem trocken und krümelig war. Ich musste richtig viel Wasser unterrühren bis ich einen vernünftigen Teig kneten konnte. Das Ergebnis ist aber klasse!

    Antworten
    1. Der Phefux (Beitrag Autor)

      Oh, okay. Danke für den Hinweis! 🙂 Ich hatte bisher leider noch nicht das Rezept selbst ausprobiert, aber Dilbos Ay hat es öfter mal gemacht. Freue mich, dass dir das Ergebnis gefallen hat. 🙂

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung meines Blogs stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Du kannst in der Datenschutzerklärung nachlesen, wie du Cookies jederzeit entfernen und/oder in deinem Browser deaktivieren kannst. Viel Spaß auf dem Phefux-PKU-Blog! :) Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen